So schlimm ist der Fortsetzungswahnsinn in Hollywood

Andreas Engelhardt  

Spätestens im 21. Jahrhundert hat sich der Sequel-Wahnsinn in Hollywood breitgemacht und verschont kaum einen erfolgreichen Film, aus dem man irgendwie eine akzeptable Geschichte für einen zweiten Teil herauspressen kann. Dass dies die bittere Realität ist, dürfte inzwischen jeder wissen, doch die Ausmaße, die in einer Übersicht deutlich werden, sind dennoch beeindruckend.

Dass zu „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ noch ein zweiter, dritter und sogar vierter Teil folgt oder „Alien 5“ derzeit entwickelt wird, dürften die meisten mitbekommen haben. Aber wie steht es beispielsweise mit „Crank 3“, „Ich – Einfach unverbesserlich 3“ oder „District 10“? Hat jemand derzeit „Die Eiskönigin 2“, „Gremlins 3“ oder „American Pie 5“ auf dem Schirm? Oder bereits gehört, dass im Hintergrund fleißig an „Ice Age 5“, „Flash Gordon 2“ oder „Sicario 2“ gebastelt wird?

Einige weitere Sequels, die uns demnächst erwarten:

Dan of Geek hat eine Liste mit sage und schreibe 157 Filmen zusammengestellt, die man definitiv einmal durchstöbern sollte, da sie einige Überraschungen bereithält. Allerdings muss auch angemerkt werden, dass wir einige der aufgeführten Fortsetzungen vermutlich nie zu Gesicht bekommen. Oder glaubt noch ernsthaft jemand an „Fantastic Four 2“?

Zu den Kommentaren

Kommentare