Avatar - Aufbruch nach Pandora Poster

James Cameron bestätigt offiziell Dreh- und Starttermin für "Avatar"-Trilogie

Kino.de Redaktion  

Im Augenblick liegt natürlich alle Aufmerksamkeit auf Star Wars: Das Erwachen der Macht. Dennoch ist James Camerons Avatar derzeit immer noch der finanziell erfolgreichste Film aller Zeiten. Das SciFi-Epos spielte satte 2,7 Milliarden Dollar ein. Der Meisterregisseur hat aber noch einiges vor, mit dem vor Leben überquellenden Mond Pandora. Nach dem ersten Film aus dem Jahr 2009 wird noch eine ganze Trilogie folgen, die das gesamte Sonnensystem zu dem Pandora gehört, komplett erforschen soll.

Ursprünglich sollte Avatar 2 bereits Ende 2016 anlaufen, doch es war wohl einfach zu viel zu tun und so wurde alles noch einmal um ein Jahr nach hinten verschoben. Zudem setzt Cameron für Avatar 2-4 nicht nur auf die inzwischen etablierte 3D-Technik, diesmal soll in Ultra-HD-Auflösung (4K) gedreht werden, diese Technologie steckte bislang allerdings noch in den Kinderschuhen. Mittlerweile scheint alles jedoch soweit gediehen zu sein, dass endlich losgelegt werden kann. In einem Interview mit der "Montreal Gazette" bestätigte Cameron nun noch einmal den geplanten Starttermin wie auch den angepeilten Termin für den Beginn der Dreharbeiten zu Avatar 2.

"Weihnachten 2017 lautet das Ziel. Letztendlich ist es auch das, was wir bekanntgegeben hatten. Aber ich betrachte dies nicht so wichtig, wie die Tatsache, dass wir, sobald alle Filme im Kasten sind, jedes Jahr einen ins Kino bringen werden. Ich bezeichne das als Meta-Erzählform, die sich quer durch alle drei Filme zieht. Jeder Film steht dabei für sich allein, zugleich aber wird eine viel größere Geschichte ausgebreitet. Mit dem Design sind wir mehr oder weniger fertig, was eine gewaltige Aufgabe war. Es brauchte zwei Jahre für all die Kreaturen, Landschaften und neuen Welten (aber wir haben es nun). Das Schreiben ist noch im Gange, aber größtenteils ebenfalls fertig. Die technische Entwicklung ist abgeschlossen. Die Studio-Bühnenelemente sind soweit und die Ausstattung steht. Wir sind also sehr sicher mit dem Dreh gleich zu Anfang des neuen Jahres beginnen zu können", so Cameron.

(Bild: Fox)

News und Stories

Kommentare