Avatar - Aufbruch nach Pandora Poster

Jackie Chan will in The Expendables 4

Kino.de Redaktion  

Rush Hour-Star Jackie Chan möchte im vierten Teil der Expendables-Saga mit an Bord sein. Doch aktuell floppt Sylvester Stallone mit seinen Expendables 3.

Mit Dolph Lundgren, Jet Li, Jean-Claude Van Damme und Wesley Snipes bekam schon manch ein Martial-Arts-Star einen Auftritt in Stallones illustrer Söldnertruppe spendiert. Nun möchte mit Jackie Chan eine weitere Kampfkunst-Ikone mitmischen.

Expendables verlieren gegen Ninja-Turtles

Während Sylvester Stallone sich bereits Gedanken um den möglichen Cast der Expendables 4 macht, floppt das aktuelle Abenteuer an den Kinokassen. Mit 5,9 Millionen Dollar am Startwochenende legen The Expendables 3 den schlechtesten US-Start aller Filme der Reihe hin. Damit verlieren sie auch das Rennen um die Zuschauergunst gegen das Teenage Mutant Ninja Turtles-Reboot – trotz Hollywood-Prominenz wie Harrison Ford, Mel Gibson und Antonio Banderas.

Mit Schuld an dem schlechten Abschneiden könnte eine hochwertige Raubkopie haben, die einige Wochen vor dem regulären Kinostart im Internet die Runde machte und millionenfach runtergeladen wurde. Sollte es dennoch zu einem vierten Expendables-Streifen kommen, könnte es neben Jackie Chan zum Auftritt der Wrestling-Legende Hulk Hoogan kommen. Darüber hinaus denkt "Sly" über Avatar-Star Sigourney Weaver als weiblichen Bösewicht nach – und hat die Hoffnung, Jack Nicholson und Clint Eastwood zu überreden, noch nicht aufgegeben.

News und Stories

Kommentare