Avatar - Aufbruch nach Pandora Poster

Die 30 erfolgreichsten Filme aller Zeiten in der Übersicht

Sebastian Werner  

Dass „Avatar“ und „Titanic“ die erfolgreichsten Filme aller Zeiten sind, weiß fast jeder. Doch wie sieht es mit den Plätzen danach aus? Und welches ist eigentlich das erfolgreichste Kinojahrzehnt? Das Ergebnis überrascht selbst Kinofans.

Wenn man behauptet, dass die Filmindustrie in der Krise steckt, würde einem wohl kaum jemand widersprechen. Doch wie steht es mit der Aussage, dass wir gerade im goldenen Zeitalter des Kinos leben? Unvorstellbar? Erstaunlicherweise bestätigt unsere Übersicht aber genau das: Sage und schreibe 23 der 30 erfolgreichsten Filme aller Zeiten kamen nach 2010 in die Kinos! Damit sind die 2010er schon jetzt ein Kinojahrzehnt voller gewaltiger Kassenrekorde. Und es ist sehr wahrscheinlich, dass sich bis 2020 noch der ein oder andere Star Wars- oder Superheldenfilm in der Liste der erfolgreichsten Filme platzieren wird.

Top-Filme 2016: Die erfolgreichsten Kinohits Deutschlands & der Welt

Nicht ganz unbeteiligt an den hohen Einspielergebnissen sind natürlich die gestiegenen Eintrittspreise, resultierend aus Zuschlägen für 3D und Überlängen. Allein das erklärt aber nicht den kompletten Erfolg, denn sonst würde es keine finanziellen Flops mehr auf dem Blockbuster-Markt geben. In der folgenden Übersicht seht ihr die erfolgreichsten Filme aller Zeiten weltweit. Anhand der Grafik lässt sich auch der Erfolg der 2010er genau nachvollziehen, denn darin ist das jeweilige Kino-Einspielergebnis und das Erscheinungsjahr eines Films abgebildet.

„Avatar 2“: Alle Infos zur Blockbuster-Fortsetzung von James Cameron

Die 30 erfolgreichsten Filme aller Zeiten – Eine Auswertung

Wenn wir offensichtlich in der Blütezeit des Kinos leben, woher kommt dann der Eindruck, dass die Filmindustrie in der Krise steckt? Das liegt vor allem an der inhaltlichen Gleichförmigkeit, die uns Hollywood schon seit vielen Jahren präsentiert. Aus Angst vor finanziellen Einbußen setzt man zunehmend auf Fortsetzungen, Reboots, Remakes, Prequels, Live-Action-Adaptionen, Spin-Offs und Film-Universen, während die Innovationen zunehmend beim Fernsehen und bei Streaming-Diensten zu finden sind. Ganz umsonst geht die Filmindustrie seinen Weg aber nicht, denn finanziell zahlt er sich aus, wie man anhand der Übersicht erkennen kann. Unter den 30 erfolgreichsten Filmen finden sich vor allem:

Lediglich „Titanic“, „Avatar“, „Jurassic Park„, „Die Eiskönigin“ und „Zoomania“ sind Originalfilme, die nicht unter die oben genannte Aufzählung fallen. Für die Filmstudios sind solche Filme allerdings ein Risiko, da man nicht einschätzen kann, ob es überhaupt eine Zielgruppe für den Stoff gibt. Bei bereits bekannten Filmen- oder Filmuniversen, die man Fortsetzen oder Rebooten kann, ist das Risiko minimiert. Und solange diese Art von Filmen jeweils über eine Milliarde Dollar einspielen, wird Hollywood so schnell nicht von seiner inhaltlichen Gleichförmigkeit abrücken.

News und Stories

Kommentare