Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avatar 2: The Way of Water
  4. News
  5. Schon von „Avatar 2“ verraten: Diese Figur wird bis zum Ende der Sci-Fi-Reihe überleben

Schon von „Avatar 2“ verraten: Diese Figur wird bis zum Ende der Sci-Fi-Reihe überleben

Schon von „Avatar 2“ verraten: Diese Figur wird bis zum Ende der Sci-Fi-Reihe überleben
© 20th Century Studios

Schon bald startet „Avatar 2“ in den Kinos. Einen Einblick, was uns am Ende der Reihe erwarten soll, gibt es nun auch schon.

– Achtung: Es folgen Spoiler über das Schicksal eines „Avatar“-Charakters! –

Morgen startet am 14. Dezember 2022 mit „Avatar: The Way of Water“ einer der meisterwarteten Filme der letzten Jahre. Ein weiteres Mal geht es zu Jake (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana) sowie ihrer Familie nach Pandora, allerdings diesmal zu den Ozeanen des Mondes. Die Geschichte ist aber nach „Avatar 2“ noch keineswegs beendet. Stattdessen sind insgesamt vier Fortsetzungen von „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ bereits geplant.

In einem Gespräch mit Gizmodo hat Produzent Jon Landau bereits verraten, dass wir in „Avatar 5“ erstmals auch die Erde in der Science-Fiction-Reihe zu sehen bekommen. Gleichzeitig steht nun schon fest, dass Neytiri die weiteren Teile überleben wird:

Anzeige

„Es ist lustig. Ich wollte eigentlich nicht drüber reden, aber ich habe nun mehrmals gehört, dass Jim darüber gesprochen hat. Im fünften Film gibt es ein Stück, wo wir auf der Erde sind. Wir sind dort, um die Augen der Leute, die Augen von Neytiri, dafür zu öffnen, was auf der Erde existiert.“

Wir haben ebenfalls mit Jon Landau über „Avatar 2“ gesprochen:

Deshalb ist ein Blick auf die Erde so wichtig

Neytiri soll laut Landau die schönen Seiten der Erde kennenlernen, um zu verstehen, dass nicht alle Menschen böse sind und die RDA, die Resources Development Administration, die Pandora ausbeutet, nicht für den gesamten Planeten steht:

Anzeige

„Die Erde wird nicht nur von der RDA repräsentiert. So wie man von den Entscheidungen, die man im Leben trifft, definiert wird, sind nicht alle Menschen böse. Nicht alle Na’vi sind gut. Und das ist der Fall hier auf der Erde. Und wir wollen Neytiri damit konfrontieren.“

Schon letztes Jahr hatte Regisseur James Cameron in einem Gespräch mit „Dune“-Regisseur Denis Villeneuve verraten, dass seine Filme auf zwei Welten spielen werden und auch die Erde zu sehen sein wird. Allerdings hat er nicht verraten, in welchem Umfang uns unser Heimatplanet begegnen wird. Dank der neuen Infos von Landau klingt es so, als ob wir zumindest nicht nur für eine Szene die Erde in den „Avatar“-Filmen zu sehen bekommen. Gleichzeitig steht noch nicht fest, ob „Avatar 4“ und „Avatar 5“ tatsächlich kommen werden, denn sie hängen vom Erfolg der ersten beiden Fortsetzungen ab. Wenn ihr vor dem Filmstart von Teil 2 noch einmal den ersten Film schauen wollt, könnt ihr das zum Beispiel bei Disney+ tun.

Testet euer Wissen rund um Pandora im Quiz:

„Avatar"-Quiz: Wie gut kennt ihr die Sci-Fi-Filme von James Cameron?

Hat dir "Schon von „Avatar 2“ verraten: Diese Figur wird bis zum Ende der Sci-Fi-Reihe überleben" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige