Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avatar 2
  4. News
  5. 6 Minuten ohne Luft: „Avatar 2“-Star berichtet von außergewöhnlichen Dreharbeiten

6 Minuten ohne Luft: „Avatar 2“-Star berichtet von außergewöhnlichen Dreharbeiten

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

© 20th Century Studios

Sigourney Weaver ist zurück in der Welt von „Avatar“ – und musste dafür richtig schuften. Denn lange Aufnahmen unter Wasser sind bekanntlich nicht ohne…

Nach etlichen Jahren des Wartens soll „Avatar 2“ endlich in die Kinos kommen. Zwar musste der Start aufgrund einer Corona-Zwangspause erneut verschoben werden, doch die Dreharbeiten sind inzwischen komplett abgeschlossen. Wenn es soweit ist, werden wir auch Sigourney Weaver wiedersehen, obwohl ihre Figur namens Dr. Grace Augustine im ersten Teil „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ eigentlich verstarb.

Ihr wollt euch mal wieder in der Welt von „Avatar“ verlieren? Dann holt euch hier Disney+

Wie genau Augustine zurückkehrt, bleibt abzuwarten, aber immerhin enthüllte Weaver jetzt gegenüber der New York Times Details zu ihrer Rückkehr in die Welt von „Avatar“. Trotz ihrer inzwischen 71 Jahre ließ sie es sich nicht nehmen, ein beeindruckend hartes Training als Vorbereitung zu absolvieren. Schließlich spielen sich viele Szenen von „Avatar 2“ unter Wasser ab, in denen ist Weaver offensichtlich auch dabei, weswegen sie trainierte, ganze sechs Minuten die Luft anzuhalten.

Einen Ausblich auf die neuen „Avatar“-Filme liefern wir euch gerne:

Sigourney Weaver versteckt sich trotz ihres Alters nicht vor den harten Dreharbeiten

Dafür arbeitete sie mit einem Experten zusammen, der Elite-Taucher*innen des Militärs ausbildete. Vor den Küsten Floridas und Hawaiis unternahm Weaver zur Vorbereitung ausladende Tauchgänge und lernte gar, nach einem tiefen Zug aus einer Sauerstoffflasche unter Wasser sechs Minuten lang die Luft anzuhalten. Davon können viele nur träumen, denken wir erneut an das Alter des „Alien“-Stars, ist ihre Leistung gleich um ein Vielfaches unglaublicher.

Die Vorteile von Sigourney Weavers beeindruckendem Training dürften auf der Hand liegen: Je länger sie bei den Dreharbeiten die Luft anhalten kann, desto seltener muss sie auftauchen und desto weniger einzelne Aufnahmen von ihren Szenen benötigt Regisseur James Cameron.

„Ich hatte einige Bedenken“, sagte Weaver über ihre belastende Vorbereitung. „Aber dafür ist das Training ja da. Und ich wollte es wirklich machen. Ich wollte nicht, dass irgendjemand denkt: ‚Oh, sie ist alt, sie kann das nicht tun.‘“

Sie und ihre Kolleg*innen trainierten sich zudem an, nicht die Augen und den Mund unter Wasser zuzukneifen, was nach etlichen Aufnahmen in einem riesigen Wassertank eigentlich eine natürlich Reaktion ist. Die sollte für die fantastische Welt von „Avatar 2“ jedoch vermieden werden. Zudem wurden die Schauspieler*innen mit Gewichten beschwert, um unter Wasser zu bleiben, was einem wohl kein wirkliches Gefühl von Sicherheit vermittelt. Aber natürlich standen professionelle Taucher*innen bereit, um die Darsteller*innen für regelmäßige kurze Pausen an die Oberfläche zum Flutschnappen zu bringen.

Wie diese Aufnahmen im Wassertank aussehen, enthüllte bereits zuvor ein Bild zum „Avatar 2“-Set. Eigens dafür wurde gar eine neue Technologie entwickelt, um die bestmögliche Nachbearbeitung für Motion-Capture und die aufwendigen Spezialeffekte zu ermöglichen.

Das fertige Ergebnis und den Ertrag der mühevollen Arbeit von Sigourney Weaver und der restlichen Besatzung und Crew können wir uns (hoffentlich) in zwei Jahren ansehen: „Avatar 2“ startet am 14. Dezember 2022 in den deutschen Kinos. Sofern eben nicht schon wieder etwas dazwischen kommt…

Nicht nur „Avatar“ setzt Maßstäbe im Sci-Fi-Genre: Doch wie gut erkennt ihr diese anderen Filme an nur einem Bild?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare