Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Avatar 2
  4. News
  5. „Avatar 2“: Neue Storydetails zu Jake und Neytiri enthüllt

„Avatar 2“: Neue Storydetails zu Jake und Neytiri enthüllt

Hy Quan Quach |

© 20th Century Studios

Produzent Jon Landau sprach in einem Interview über die Dreharbeiten zu „Avatar 2“ und verriet, wie es um das ungewöhnliche Liebespaar Jake und Neytiri steht.

Eine der wohl ungewöhnlichsten Liebesgeschichten in einem Film der vergangenen Jahre dürfte die zwischen Jake Sully (Sam Worthington) und Neytiri (Zoe Saldana) in Regisseur James CameronsAvatar – Aufbruch nach Pandora“ sein: Er ein Mensch, gefesselt an einen Rollstuhl; sie eine Na’vi. Obwohl ihre Liebe mit einer Lüge begann, konnten sie am Ende alle Hindernisse überwinden und einer gemeinsamen Zukunft entgegenblicken.

„Avatar – Aufbruch nach Pandora“ gibt es auf Disney+ zu sehen: Hier kostenlos das Probe-Abo testen

Da dürfte es die Fans sicher brennend interessieren, was diese Zukunft für sie bislang bereitgehalten hat. Und das weiß Produzent Jon Landau zu erzählen im Gespräch mit RNZ:

„Es geht hierbei (‚Avatar 2‘, Anm. d. Red.) um die Geschichte der Sully-Familie und darüber, was man bereit ist zu opfern, um die Familie beisammenzuhalten. Jake und Neytiri haben nun eine Familie im Film. Sie werden dazu gezwungen, ihr Zuhause zu verlassen. So gehen sie hinaus und erforschen die unterschiedlichen Regionen Pandoras inklusive einer gewissen Zeit auf dem Wasser, um das Wasser und im Wasser.“

Bis es weitergeht, dauert es noch eine Weile. Hier sind aber schon mal alle Infos, die ihr vor den „Avatar“-Fortsetzungen braucht:

Kleineres Team für die Fortsetzung der Dreharbeiten zu „Avatar 2“

Die Coronakrise zwang auch das Team um Regisseur Cameron zu einer außerplanmäßigen Drehpause bei der Produktion „Avatar 2“. Doch die Situation in Neuseeland, wo die Dreharbeiten stattfinden, hat sich mittlerweile wieder einigermaßen beruhigt. Der Wiederaufnahme der Dreharbeiten unter Einhaltung gewisser Auflagen steht also nichts mehr im Weg. Tatsächlich soll es auch schon bald wieder weitergehen, bestätigt Produzent Landau. Er und eine kleine Crew werden demnächst einfliegen und sich erst einmal zwei Wochen in Quarantäne begeben:

„Wir denken, dass wir einen sehr durchdachten, detaillierten und sorgfältigen Plan haben, mit dem wir in diesen schwierigen Zeiten alle so gut es geht schützen können. Wir bringen weniger Leute mit als noch im vergangenen Jahr, als wir gedreht haben. Wir bringen wirklich nur diejenigen mit, die essenziell für unsere Dreharbeiten sind. Und wir arbeiten mit derselben Crew, die wir in Neuseeland schon hatten.“

Auf den Kinostart von „Avatar 2“ haben die Verzögerungen im Übrigen keine Auswirkungen, wie Cameron bestätigte. In Deutschland soll er wie geplant am 15. Dezember 2021 in den Kinos starten.

2009 war ein richtig gutes Kinojahr. Neben „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ liefen noch weitere große Filme im Kino. Erkennt ihr diese anhand eines einzigen Bildes? Testet euer Wissen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories