Traumprojekt für Kirsten Dunst

Ehemalige BEM-Accounts |

Außer Atem Poster

Ihre Biografie liest sich wie eine einzige Tragödie. Jetzt soll das Leben der Schauspielerin Jean Seberg auf die Leinwand gebannt werden.

Kurze Haare hat Kirsten schon… Bild: Kurt Krieger

Kirsten Dunst

Rund zwei Generationen später trägt Kirsten Dunst diesen Look: „Ich bewundere Jean Seberg und ihre Filme. Ihr Haarschnitt hat mir schon immer gefallen.“ Die Schauspielerin, die zuletzt als Mary Jane das Herz von „Spider-Man“ höher schlagen ließ, will schon seit einiger Zeit in die Rolle der Jean Seberg schlüpfen. Jetzt erfüllt sich 22-jährige Kirsten diesen Traum und produziert das Biopic mit ihrer Firma Wooden Spoon Productions: „Jean Sebergs Leben ist unglaublich interessant. Ihre Verwicklungen mit den Black Panthers und dem FBI ergeben ein wunderbares Projekt.“

Aufsteig und Fall einer Kämpfernatur

Jean Seberg machte in den 60er und 70er Jahren nicht nur mit ihren Filmen auf sich aufmerksam. Als sich die Schauspielerin für die Black Panther Party engagierte, brachte das FBI ein Gerücht im Umlauf, das ihr Leben veränderte: Schon bald meldeten sämtliche Zeitungen, dass Jean nicht von ihrem Ehemann Romain Gary schwanger sei, sondern von einem schwarzen Aktivisten. Jean Seberg erlitt eine Fehlgeburt, konnte ihre Unschuld aber beweisen.

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Außer Atem

Von diesem Zeitpunkt an ging es bergab. Jean Seberg wurde alkohol- und drogenabhängig und versuchte insgesamt sieben Mal sich umzubringen. Am 8. September 1979 wurde sie in ihrem Renault tot aufgefunden. Sie hatte 7,94 Promille im Blut, im Auto lagen aber keine Flaschen. Ob der 40-Jährigen Alkohol injiziert wurde, konnte nicht mehr festgestellt werden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Cannes-Splitter

    Cannes-Splitter

    Jean-Paul Belmondo gestützt, Bernardo Bertolucci im Rollstuhl und ein Film, der in einem Brot aus dem Iran geschmuggelt wurde: So berührend war Cannes.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Jean-Luc Godard will keinen Ehrenoscar

    Jean-Luc Godard will keinen Ehrenoscar

    Jean-Luc Godard hat kein Interesse an einem Ehrenoscar. Frankreichs Filmikone hat die Einladung der Academy ausgeschlagen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Back in Black

    Back in Black

    Die Rückkehr des "Schwarzen Films": "The Black Dahlia" markiert eine neue Welle des Noir-Films. Doch als Stilrichtung war Noir nie verschwunden.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Traumprojekt für Kirsten Dunst

    Traumprojekt für Kirsten Dunst

    Noch dieses Jahr wird Kirsten Dunst das turbulente Leben der amerikanischen Schauspielerin Jean Seberg produzieren.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Außer Atem
  5. Traumprojekt für Kirsten Dunst