Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Augsburger Puppenkiste - Der Löwe ist los

Augsburger Puppenkiste - Der Löwe ist los


Augsburger Puppenkiste - Der Löwe ist los: Marionettenspiel nach Max Kruses erstem Löwe-Buch.

Filmhandlung und Hintergrund

Marionettenspiel nach Max Kruses erstem Löwe-Buch.

Der Löwe ist die Attraktion im kleinen Zoo der Stadt Irgendwo. Doch der König der Tiere langweilt sich schrecklich. Als der Tierarzt vergisst, die Käfig-Tür zu verriegeln, nutzt das Tier die Möglichkeit zur Flucht. In der kleinen, sonst so ruhigen Stadt herrscht Panik. Der Löwe ist allerdings inzwischen auf ein Boot spaziert und treibt damit aufs Meer. Ebenso wie die Kinder Komitte und Wibitte, die mit Schluckaufs Segelboot versuchen, Ka den Kakadu zu retten, dessen Kiste eine Welle vom Ufer weggespült hat. Sie alle bestehen weitere Abenteuer auf der Papageienfresserinsel und im Land Sultanien.

Die Attraktion des Zoos von Irgendwo ist ein Löwe. Nach einer Behandlung vergisst der Doktor, den Riegel wieder vorzuschieben, und der gelangweilte Löwe nutzt die Gelegenheit, aus dem Käfig zu entkommen und durch die Stadt zu spazieren. Viele turbulente Abenteuer sind die Folge.

Darsteller und Crew

  • Harald Schäfer
  • Manfred Jenning

Kritiken und Bewertungen

4,5
2 Bewertungen
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Augsburger Puppenkiste - Der Löwe ist los: Marionettenspiel nach Max Kruses erstem Löwe-Buch.

    1948 öffnete sich in Augsburg zum ersten Mal der Deckel der Puppenkiste. Seit 1953 produzierte das von Walter Oehmichen gegründete Marionettentheater regelmäßig auch Fernsehsendungen, die die Augsburger Puppenkiste bundesweit bekannt machten. Die Stars wie das Urmel, Jim Knopf oder Schlupp vom grünen Stern gehören seitdem zum festen Bestandteil des Kinderfernsehens. Das fünfteilige Marionettenspiel „Der Löwe ist los“ nach dem Kinderbuch von Max Kruse war die erste TV-Produktion der Puppenkiste in Farbe. Später wurden auch die Löwe-Bände „Kommt ein Löwe geflogen“ und „Gut gebrüllt Löwe“ verfilmt. Daneben lieferte Kruse die Vorlagen für weitere Klassiker der Puppenkiste, etwa „Urmel aus dem Eis“.
    Mehr anzeigen