Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Audrey Hepburn
  4. Knightley kämpft gegen undeutliche Aussprache

Knightley kämpft gegen undeutliche Aussprache


Für die Neuverfilmung des Musicalfilms My Fair Lady konnte sich Keira Knightley (Die Herzogin) gegen ihre Konkurrentin Scarlett Johansson (The Spirit) durchsetzen. Wie Produzent Duncan Kenworthy nun bestätigte, ging die Hauptrolle der Eliza Doolittle an Knightley. Ein ausschlaggebender Punkt bei der Rollenvergabe soll auch Knightleys gutes Verhältnis zu Regisseur Joe Wright (Der Solist) gewesen sein. Beide haben schon bei Stolz und Vorurteil und Abbitte zusammen gearbeitet. Um die Rolle des Professor Henry Higgins verhandelt gerade noch Daniel Craig.
In George Cukors Film von 1964 wurden die Hauptrollen von Rex Harrison und Audrey Hepburn gespielt. In dem Musical geht es um den Sprachprofessor Higgins, der das Blumenmädchen Eliza Doolittle kennen lernt. Für ihn ist sie die perfekte Person, um seine Wette zu gewinnen. Daher nimmt er sie bei sich auf und macht aus der frechen Eliza eine feine Dame. Damit will er beweisen, dass die Sprache den Charakter eines Menschen ausmacht. Das Drehbuch des Remakes stammt von Emma Thompson (Eine zauberhafte Nanny).