Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Attwenger-Film

Attwenger-Film

Kinostart: 22.08.1996

Filmhandlung und Hintergrund

Dokumentation über das österreichische Duo "Attwenger", welches sich mit seiner Mixtur aus Volks- und Punkmusik Kultstatus erspielt hat.

Konzertausschnitte, Interview(versuche) und „Musikvideos“ von und mit der als ebenso originell wie schwierig bekannten österreichischen Zwei-Mann-Combo „Attwenger“. Mit einer wilden Mischung aus Punk und Volksmusik, die sich jeder Kategorisierung entzieht, erspielten sich Markus Binder (Schlagzeug) und Hans-Peter Falkner (Ziehharmonika) im Alpenraum absoluten Kultstatus, zeigten dabei aber nicht das geringste Interesse, sich als Popstars vereinnahmen zu lassen.

Drei Jahre lang arbeiteten Wolfgang Murnberger und sein Team an dieser ebenso kuriosen wie spannenden Musikdokumentation über das alpenländische Phänomen Attwenger; ein Ergebnis, das weniger mit als trotz der Teilnahme der als wenig pressefreundlich verschrieenen Musiker zustande kam. Der Film ist ein Abschiedsgruß: Im August 1995 haben sich Attwenger getrennt.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Attwenger-Film: Dokumentation über das österreichische Duo "Attwenger", welches sich mit seiner Mixtur aus Volks- und Punkmusik Kultstatus erspielt hat.

    Drei Jahre lang arbeiteten Wolfgang Murnberger und sein Team an dieser ebenso kuriosen wie spannenden Musikdokumentation über das alpenländische Phänomen Attwenger; ein Ergebnis, das weniger mit als trotz der Teilnahme der als wenig pressefreundlich verschrieenen Musiker zustande kam. Der Film ist ein Abschiedsgruß: Im August 1995 haben sich Attwenger aufgelöst.
    Mehr anzeigen