Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Atomic Dog

Atomic Dog

Filmhandlung und Hintergrund

Familiengerechten Tierhorror mit zarten Ansätzen zur Gesellschaftskritik serviert Australiens Actionroutinier Brian Trenchard-Smith („Die Insel der Verdammten“) in seinem sauber inszenierten, gleichwohl nicht allzu aufregenden oder gar actionlastigen Beitrag zum Spät-90er-Horrorrevival. Die beteiligten Hunde machen ihre Sache hervorragend und stehlen ihren vom Drehbuch nicht eben begünstigten zweibeinigen Kollegen...

So hatten sich die Jacksons das Landleben nicht vorgestellt. Frisch von L.A. in die Provinz übergesiedelt, erwarten das Ehepaar und seine beiden Kinder vor Ort schießwütige Bauernlümmel, streunende Hunde und die strahlende Ruine eines vor Jahren untergegangenen Atomkraftwerks. Doch damit nicht genug: Die Radioaktivität hat einen herrenlosen Schäferhund in eine mordende, überaus intelligente Bestie verwandelt. Und die verliebt sich ausgerechnet in Trixie, die läufige Hündin der Jacksons.

Darsteller und Crew

  • Daniel Hugh Kelly
  • Isabella Hofmann
  • Micah Gardener
  • Cindy Pickett
  • Katie Stuart
  • Deryl Hayes
  • Scott Olynek
  • Ryan Northcott
  • Hal Kerbes
  • Brian Trenchard-Smith
  • Miguel Tejada-Flores
  • Mark H. Ovitz
  • David Lewis
  • Stephen R. Myers
  • Peter Bernstein
  • Penny Ludford

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Familiengerechten Tierhorror mit zarten Ansätzen zur Gesellschaftskritik serviert Australiens Actionroutinier Brian Trenchard-Smith („Die Insel der Verdammten“) in seinem sauber inszenierten, gleichwohl nicht allzu aufregenden oder gar actionlastigen Beitrag zum Spät-90er-Horrorrevival. Die beteiligten Hunde machen ihre Sache hervorragend und stehlen ihren vom Drehbuch nicht eben begünstigten zweibeinigen Kollegen ein ums andere Mal die Schau. Kein „Cujo“, aber es hat so seine Reize.
    Mehr anzeigen