1. Kino.de
  2. Filme
  3. Astro Boy
  4. News
  5. Astro Boy bekommt prominente Stimmen

Astro Boy bekommt prominente Stimmen

Kino.de Redaktion |

Astro Boy Poster

Der computeranimierte Film Astro Boy basiert auf Osamu Tezukas gleichnamigen Manga, das nun von David Bowers (Flutsch und weg) verfilmt wird. Für den Streifen konnten Nicolas Cage, Donald Sutherland, Nathan Lane, Freddie Highmore, Bill Nighy und Eugene Levy gewonnen werden, die den Figuren ihre Stimme leihen. Das Drehbuch wurde von Timothy Harris verfasst und spielt in der futuristischen Stadt Metro City. In dieser lebt ‚Astro Boy‘, ein junger Roboter, der von einem Wissenschaftler entwickelt wurde, um dessen verloren Sohn zu ersetzen. Unfähig den hohen Erwartungen des trauernden Vaters zu entsprechen, verlässt er diesen. Als er aber zurückkehrt, liegt es an ihm, seine Heimatstadt zu retten und sich mit seinem Schöpfer zu versöhnen. Die Produktion liegt in den Händen von Maryann Garger.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Astro Boy bekommt prominente Stimmen

    Der computeranimierte Film Astro Boy basiert auf Osamu Tezukas gleichnamigen Manga, das nun von David Bowers (Flutsch und weg) verfilmt wird. Für den Streifen konnten Nicolas Cage, Donald Sutherland, Nathan Lane, Freddie Highmore, Bill Nighy und Eugene Levy gewonnen werden, die den Figuren ihre Stimme leihen. Das Drehbuch wurde von Timothy Harris verfasst und spielt in der futuristischen Stadt Metro City. In dieser lebt...

    Kino.de Redaktion  
  • Timothy Harris Drehbuchautor von "AstroBoy"

    Das Drehbuch für den CG-Animationsfilm „AstroBoy“ schreibt Timothy Harris („Space Jam“, „Kindergarten Cop“). Der Film, den die Imagi Animation Studios entwickeln, basiert auf der populären japanischen Mangafigur, die bereits mehrfach im Mittelpunkt von TV-Serien stand. Ein Wissenschaftler, der um seinen toten Sohn trauerte, schuf einen Ersatz in Gestalt eines Roboters mit übermenschlichen Kräften. Der kleine Held...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • David Bowers inszeniert "Astro Boy"

    Die CG-Animation „Astro Boy“ wird von Regisseur David Bowers („Flutsch und weg“) inszeniert. Das Projekt in Höhe von 50 Millionen Dollar wird von den Imagi Studios entwickelt. Das Abenteuer eines Roboters nach dem Manga von Osamu Tezuka soll 2009 in die Kinos kommen.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Japanischer "Astro Boy" geht nach Amerika

    Die beliebte japanische Comicfigur „Astro Boy“, die als TV-Animeserie 1963, 1980 und 2003 lief, wird von den US-amerikanischen Imagi Animation Studios als CG-Kinozeichentrickfilm für 2009 produziert. Das Werk soll im Studio in Hongkong entstehen. Imagi entwickelt zurzeit auch die Animationen „Teenage Mutant Ninja Turtles“ und „Gatchaman“. Die japanische Astro-Boy-Geschichte handelt von den Abenteuern eines Roboterjungen...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare