Filmhandlung und Hintergrund

Russland ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, ohne viel Aufsehen liquidiert oder anderweitig verschwinden gelassen zu werden. Das ist mehr oder weniger die Botschaft dieses gleichwohl von Russen koproduzierten Thrillers, für den sich auch noch feine Petersburger Kulissen fanden. Im Kontrast zur Werbung segnet Christian Slater früh und unbewaffnet das Zeitliche. Sofya Skya trägt als Kung-Fu-Balletteuse Sorge...

Eben noch war für Maya Letiniskaya die Welt in bester Ordnung. Verheiratet mit dem erfolgreichen amerikanischen Geschäftsmann Mason, gesegnet mit einer zauberhaften Tochter, und erste Wahl als „Weißer Schwan“ im traditionsreichen Schwanensee des Bolschoi Theaters. Dann aber schlägt das Schicksal grausam zu: Mayas Mann wird ermordet, die verantwortlichen Gangster suchen das, was sie bei Mason nicht fanden, fortan bei ihr. Maya wird diskreditiert, ihrer Tochter beraubt, landet im Gefängnis. Doch Maya schlägt zurück.

Urplötzlich wird Maya herausgerissen aus dem bürgerlichen Leben und in die Hölle geworfen. Doch sie gibt nicht auf. Actiongeladener Low-Budget-Thriller, in dem nicht bewaffnete Herren, sondern wehrhafte Damen den Ton angeben.

Alle Bilder und Videos zu Assassins Run

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 4,0
(1)
5
 
0 Stimmen
4
 
1 Stimme
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Russland ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, ohne viel Aufsehen liquidiert oder anderweitig verschwinden gelassen zu werden. Das ist mehr oder weniger die Botschaft dieses gleichwohl von Russen koproduzierten Thrillers, für den sich auch noch feine Petersburger Kulissen fanden. Im Kontrast zur Werbung segnet Christian Slater früh und unbewaffnet das Zeitliche. Sofya Skya trägt als Kung-Fu-Balletteuse Sorge, dass dem Thrillerfan trotzdem nicht langweilig wird.

Kommentare