1. Kino.de
  2. Filme
  3. Asian Finest Collection

Asian Finest Collection

Filmhandlung und Hintergrund

Bunte Mischung mit vier asiatischen Filmen.

„Ein Hauch von Zen“: Ein junger Künstler steht einer Schwertkämpferin bei, die von der kaiserlichen Polizei gesucht wird. „Tampopo“: Ein Lastwagenfahrer sorgt dafür, dass sich die Qualität des Essens im Restaurant der Witwe Tampopo bessert. „Peking Opera Blues“: In der Revolutionszeit 1913 schließt sich die Tochter eines Gouverneurs den für die Demokratie kampfenden Rebellen an. „Das Bankett des Kaisers“: Ein auswanderungswilliger Gangster will Koch werden und muss zu einem Kochduell antreten.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Asian Finest Collection: Bunte Mischung mit vier asiatischen Filmen.

    Sammlung mit vier asiatischen Filmen, die zwischen 1969 und 1995 entstanden. Actionfreunde dürften vor allem bei dem klassischen Eastern-Epos „Ein Hauch von Zen“ auf ihre Kosten kommen. Regisseur Tsui Hark ist mit zwei Filmen vertreten: Dem Revolutionsspektakel „Peking Opera Blues“, das sich als Mischung aus Drama, Komödie und Musical entpuppt, sowie der Koch-Komödie „Das Bankett des Kaisers“. Ebenfalls ums Kochen und Essen geht es im japanischen Beitrag, dem witzigen Gesellschaftsporträt „Tampopo“.

Kommentare