Filmhandlung und Hintergrund

Im Gegensatz zu Will Smith oder Denzel Washington hat es der ehemalige Broadwaytänzer Wesley Snipes („Blade“) nicht auf den Superstar-Thron geschafft und befindet sich seit einigen Jahren sogar auf dem absteigenden Karriereast. Doch mit clever gestrickten B-Verschwörungsthrillern wie diesem hält er nicht nur eine umfängliche Fangemeinde bei der Stange, sondern bringt den eigenen Actionheldcharakter auch auf den neusten...

Geheimagent Neil Shaw hat sich aus dem internationalen Geschäft zurück gezogen und berät lieber seinen Kumpel, den Hollywoodstar mit politischen Ambitionen, bei den Actionszenen zu seinem neuen Kriegsabenteuer. Gerade, als er wegen des Todes seines alten Kampfkunstmeisters mal wieder ein bisschen den Kopf aus der Deckung hebt, lichtet eine geheimnisvolle Mordserie die Kreise von Senat und Kongress, wobei es die Täter geschickterweise aussehen lassen, als habe Shaw seine Hände im Spiel.

Geheimagent Shaw (Wesley Snipes) spürt einer Attentatsserie nach und gerät selbst ins Visier der Verschwörung. Spannender, optisch ansprechender Low-Budget-Verschwörungsthriller.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Alle Bilder und Videos zu Art of War 2: Der Verrat

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Im Gegensatz zu Will Smith oder Denzel Washington hat es der ehemalige Broadwaytänzer Wesley Snipes („Blade“) nicht auf den Superstar-Thron geschafft und befindet sich seit einigen Jahren sogar auf dem absteigenden Karriereast. Doch mit clever gestrickten B-Verschwörungsthrillern wie diesem hält er nicht nur eine umfängliche Fangemeinde bei der Stange, sondern bringt den eigenen Actionheldcharakter auch auf den neusten Hightech-Stand. Spannend, optisch ansprechend und mit guten Kampfszenen dicht durchwoben – gute Wahl für Genrefans.

    News und Stories

    Kommentare