Filmhandlung und Hintergrund

Ziemlich viel Testosteron ist im Spiel in diesem aufgepumpten Hardboiled-Crimethriller der eher bescheidenen Art, der von Steven C. Miller ganz im Stil vorangegangener Arbeiten wie „Extraction“ oder „Marauders“ realisiert wurde. Adrian Grenier aus „Entourage“ spielt die Hauptrolle als Good Guy, der zum Äußersten gehen muss, um seinen Bruder zu retten, während ihm John Cusack und Nicolas Cage (in einer grotesken Perücke)...

Als Kinder sind die Brüder Mikey und JP Lindel unzertrennlich, und können sich immer aufeinander verlassen. Als Erwachsener hat JP Erfolg als Besitzer einer Baufirma, während Mikey sich als kleiner Dealer mit den falschen Leuten einlässt. Mit seiner Tochter wird er wird von dem berüchtigten Unterweltboss Eddie King entführt, der ein hohes Lösegeld für ihre Freilassung verlangt. In seiner Verzweiflung erbittet JP die Hilfe eines alten Freundes, dem Zivilbullen Sal, und gemeinsam räumen sie bei Kings Organisation auf.

Ein junger Mann muss sich mit einem Zivilbullen zusammentun, um seinen von Gangstern entführten Bruder zu retten. Aufgepumpter Hardboiled-Crimethriller, der seine weniger aufregende Handlung mit großen Namen ausgleicht.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(1)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Ziemlich viel Testosteron ist im Spiel in diesem aufgepumpten Hardboiled-Crimethriller der eher bescheidenen Art, der von Steven C. Miller ganz im Stil vorangegangener Arbeiten wie „Extraction“ oder „Marauders“ realisiert wurde. Adrian Grenier aus „Entourage“ spielt die Hauptrolle als Good Guy, der zum Äußersten gehen muss, um seinen Bruder zu retten, während ihm John Cusack und Nicolas Cage (in einer grotesken Perücke) assistieren. Ganz nach dem Geschmack der nach Genreware gierenden Heavy-User-Klientel.

Kommentare