1. Kino.de
  2. Filme
  3. Arktos - Mike Horns Umrundung der Arktis

Arktos - Mike Horns Umrundung der Arktis

Kinostart: 09.03.2006

Filmhandlung und Hintergrund

Doku über Mike Horns unmotorisierte Umrundung des Polarkreises.

Im Jahr 2002 stellt sich der aus Südafrika stammende Autor, Forscher und Extremsportler Mike Horn, der bereits allein den Äquator umrundete und auf dem Bodyboard 6000 Kilometer Amazonas bewältigte, seiner bisher größten Herausforderung. Allein nur mit Kajak, Segelboot, Fahrrad und Skiern will der 38-Jährige einmal den Polarkreis umrunden. 20.000 Kilometer bei Temperaturen von bis zu minus 60 Grad liegen vor ihm, der Weg führt von Norwegen über Grönland, Kanada, Alaska und Russland bis zurück nach Norwegen.

Natürlich hat Profi-Abenteurer Mike Horn auch immer eine Kamera dabei, wenn er im Eiswasser baden geht, Stockfisch kaut und dem Eisbären ins kalte Auge blickt.

Mike Horn ist ein Mann fürs Extreme. Der gebürtige Südafrikaner mit Schweizer Wohnsitz hat bereits einmal die Erde entlang des Äquators umrundet - zu Fuß. Seine härteste Expedition aber führte ihn über zwei Jahre 26.000 Kilometer weit durch Eis und Schnee. Mittels Segelboot, Kajak, Fahrrad, Skiern und einem Drachen umrundete er den nördlichen Polarkreis - und die Kamera war dabei.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Arktos - Mike Horns Umrundung der Arktis

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Arktos - Mike Horns Umrundung der Arktis: Doku über Mike Horns unmotorisierte Umrundung des Polarkreises.

    Ein hohes Maß an Verrücktheit ist der Motor von Mike Horn, und genau dies zeigt der Film eindringlich. Die Ewigkeit der weißen Wüste, die 808 Tage im Eis bei Temperaturen von bis zu -60 Grad spielt die puristische Doku von Raphaël Blanc dabei in ergreifend einsamen Bildern aus. Trotz der Temperaturen wird gerade Extremsportlern bei diesen Aufnahmen ganz warm ums Herz.

Kommentare