Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Arielle, die Meerjungfrau
  4. News
  5. Das ist die neue Arielle: Erstes offizielles Bild zur Disney-Neuverfilmung

Das ist die neue Arielle: Erstes offizielles Bild zur Disney-Neuverfilmung

Das ist die neue Arielle: Erstes offizielles Bild zur Disney-Neuverfilmung
© Disney

Halle Bailey, Hauptdarstellerin der Realverfilmung von Disneys „Arielle“, hat ein erstes Bild von sich im Kostüm veröffentlicht.

Mulan“, eine von Disneys jüngsten Realverfilmungen, konnte aufgrund der Corona-Pandemie in wichtigen Märkten nur über den hauseigenen Streamingdienst Disney+ veröffentlicht werden. So kamen durch Kinoeinnahmen gerade mal 66 Millionen US-Dollar zusammen. Besser sah es da bei „Cruella“ aus mit 216 Millionen US-Dollar.

Auf Disney+ gibt es zahllose Klassiker aus eurer Kindheit: Hier geht es zum Abo.

Die Ausnahmesituation wirkte sich aber auch auf die Arbeit an laufenden Produktionen wie die Realverfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ aus, denn der Drehbeginn in London musste verschoben werden. Doch nun sind die Dreharbeiten beendet, wie Hauptdarstellerin Halle Bailey just über Instagram wissen ließ. Und die frohe Botschaft überbrachte sie mit einem ersten Bild von sich als Arielle vor malerischer Kulisse:

„Und einfach so… ist es vollbracht. Nachdem ich mit 18 und kurz vor meinem 19. für diesen Film vorgesprochen und jetzt, mit bald 21 Jahren, die Dreharbeiten während einer Pandemie beendet habe… wir haben es endlich geschafft. Ich fühle mich so dankbar dafür, diesen Film in all seiner Herrlichkeit erlebt zu haben. Es war die härteste Erfahrung, fern von allem und allen zu sein, die ich kenne, Selbstzweifel und Einsamkeit zu spüren; aber auch Freiheit und Durchhaltevermögen, während ich auf den Abschluss zusteuerte. Diese Erfahrung hat mich so viel stärker gemacht, als ich es mir jemals zugetraut hätte.“

Sie freue sich schon sehr darauf, dass den Fans die Gelegenheit gegeben wird, den Film in den Kinos zu sehen, so Bailey. Man erkennt zwar nicht allzu viel von ihrer Arielle, aber das Bild weckt definitiv die Lust auf die Realverfilmung, die hoffentlich die gleiche Stimmung einfangen kann, wie der Klassiker von 1989. Dieser verhalf Disney seinerzeit zu neuer Stärke und machte aus dem Unternehmen das Powerhouse, das es heute ist.

Ihr könnt nicht genug kriegen von Disney-Realverfilmungen? Dann werft einen Blick in dieses Video, in dem wir euch einige kommende zeigen:

„Arielle, die Meerjungfrau“: Das sind die Stars der Realverfilmung

Regisseur Rob Marshall („Mary Poppins‘ Rückkehr“) hat sich nicht lumpen lassen bei seinem großen Disney-Projekt und wirklich tolle Stars engagiert, die ihre bekannten Rollen sicherlich mit jeder Menge Herz, Seele und Leben ausfüllen werden. Neben Halle Bailey (nicht zu verwechseln mit Halle Berry) als Arielle sind auch Javier Bardem als König Triton, Melissa McCarthy als bösartige Ursula, Awkwafina alias Nora Lum als Seemöwe Scuttle, Jacob Tremblay als Doktorfisch Fabius, Daveed Diggs als Krabbe Sebastian und Jonah Hauer-King als Prinz Erik mit an Bord.

Ein Starttermin steht noch nicht fest, man kann aber von 2022 ausgehen.

Jede bekannte Disney-Figur hat einen tierischen Sidekick. Und wenn ihr alle Disney-Animationsfilme gesehen habt, dann könnt ihr auch dieses Quiz lösen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.