Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Arielle, die Meerjungfrau
  4. News
  5. „Arielle“ -Neuverfilmung: Javier Bardem soll den Vater der Meerjungfrau spielen

„Arielle“ -Neuverfilmung: Javier Bardem soll den Vater der Meerjungfrau spielen

„Arielle“ -Neuverfilmung: Javier Bardem soll den Vater der Meerjungfrau spielen
© Disney

Disney befindet sich mitten in der heißen Casting-Phase für die Live-Action-Neuverfilmung des Zeichentrickklassikers „Arielle, die Meerjungfrau“. Jetzt erreichen uns Neuigkeiten bezüglich der Besetzung von Arielles Vater, König Triton.

Bei all den prominenten Charakteren der Vorlage „Arielle, die Meerjungfrau“ mit ihren ganz speziellen Eigenarten, an die sich Fans auch 30 Jahre nach Erscheinen noch in aller Nostalgie erinnern, darf natürlich einer nicht fehlen: König Triton, seines Zeichens Herrscher über das Meer und Vater der titelgebenden kleinen Meerjungfrau. Und ein jeder dürfte ihn geradezu klar vor Augen haben: stattlich, muskulös, ehrfurchtgebietend - ein Bild von einem Meermann eben. Wer könnte ihn denn möglichst authentisch darstellen? Arnold Schwarzenegger? Dwayne Johnson? Oder gar Dave Bautista?

Bei Halle Bailey als Arielle gingen viele nun davon aus, dass auch für Triton nach einem schwarzen Darsteller gesucht würde. Offenbar sucht Disney aber nicht nach einem möglichst optischen Doppelgänger, sondern nach jemanden, der das liebevolle, aber wenn nötig auch bestimmt-strenge Wesen Tritons verkörpern kann. So soll sich Javier Bardem laut Deadline  aktuell im Gespräch für diese Rolle befinden.

Den 50-jährigen Schauspieler kennt man etwa als Bond-Gegenspieler in „James Bond 007: Skyfall“ und als Captain Salazar in „Pirates of the Caribbean: Salazars Rache“. Für seine Rolle als Auftragskiller Anton Chigurh in „No Country for Old Men“ von Ethan und Joel Coen erhielt er 2008 den Oscar in der Kategorie „Bester Nebendarsteller“. Aktuell steht er für Denis Villeneuves „Dune“ vor der Kamera.

Welche Zeichentrick-Klassiker noch eine Neuauflage bekommen, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
14 Zeichentrick-Klassiker, die Disney neu verfilmen will

Harry Styles und Melissa McCarthy sollen ebenfalls mitspielen

Die Live-Action-Neuverfilmung von „Arielle, die Meerjungfrau“ ist einer von vielen Disney-Klassikern, die vom Micky-Maus-Konzern neu gedreht werden. Regie führt hier Rob Marshall („Mary Poppins‘ Rückkehr“) , der auch gemeinsam mit John DeLuca, Marc Platt und Lin-Manuel Miranda („Vaiana„) produziert. Letzterer wird zusammen mit Alan Menken („Die Schöne und das Biest“), der auch schon beim 1989er-Original mitgewirkt hatte, die Musik verantworten. Während die Meldung zur Hauptdarstellerin Halle Bailey zunächst nicht nur aufgrund ihrer Namensähnlichkeit zu Halle Berry für Verwirrung und hitzige Diskussionen sorgte, sind andere Namen wie Harry Styles als Prinz Erik und Melissa McCarthy als Hexe Ursula noch nicht bestätigt. Des Weiteren soll Disney auch an Jacob Tremblay für Fabius und an Awkwafina für die Seemöwe Scuttle herangetreten sein. Der fertige Film soll 2020 in die Kinos kommen.