Ob als Regisseur oder als Schauspieler, George Clooney hat mit Filmen wie Syriana oder The Ides of March - Tage des Verrats bereits ein Gespür für gesellschaftlich brisante Themen bewiesen. Der Hollywood-Superstar sichert sich nun mittels "Smokehouse Pictures" die Rechte an Three Minutes to Doomsday, dem Buch Joe Navorros. FBI-Ermittler Navarro gilt als der führende Experte im Bereich Körpersprache. Ihm bleibt selten etwas verborgen. Für ihn verraten Gestik und Mimik oft mehr als tausend Worte.

Three Minutes to Doomsday spielt zur Zeit des Kalten Krieges. Es handelt davon, wie Joe Navarro ausgeschickt wurde, Rod Ramsey festzusetzen und in Erfahrung zu bringen, wie viel dieser über den Verkauf von Geheimakten an den Ostblock wusste. Darüber hinaus, ob er selbst an den illegalen Handlungen beteiligt war. Der US-Army-Offizier Clyde Lee Conrad hatte zuvor als Top-Secret eingestufte Dokumente an Ungarn verkauft. Die Tatsachengeschichte fokussiert sich auf das persönliche Verhältnis zwischen Navarro und Ramsey und beleuchtet zugleich die politische Situation während des Kalten Krieges, der zwischen den Westmächten und der Sowjetunion sowie deren Satellitenstaaten bis in die 1980er-Jahre ausgetragen wurde.

Das Buch ist aktuell noch nicht auf dem Markt (wird in den USA beim Verlagshaus "Simon & Schuster" erscheinen), George Clooney wollte sich aber unbedingt vorab die Filmrechte an dem Stoff sichern, was einiges verspricht. Durch Clooneys und Grant Heslovs Produktionsgesellschaft "Smokehouse Pictures" wurden bereits Filme wie Im August in Osage County mit Meryl Streep und Julia Roberts, Monuments Men, in dem Clooney selbst Regie führte und Ben Afflecks Oscar-Prämiertes Geiseldrama Argo realisiert. In Produktion befinden sich derzeit David Gordon Greens Our Brand Is Crisis und Jodie Fosters Money Monster.

(Bild: Tobis)

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Matt Glave, Ryan Newman und weitere gesellen sich neben Paul Logan zum Cast von "The Thinning"

    Der 20-jährige US-amerikaner Paul Logan zählt aktuell zu den größten Internetstars, mit einer Fangemeinde, die seinesgleichen sucht. Zählt man "Facebook" und "Vine" zusammen, kommt er auf über 16 Millionen Follower im Social Web, und seine Videos wurden bisher mehr als eine Milliarde mal angeklickt. An Bord bei seinem neuesten digitalen Projekt, dem dystopischen Thriller The Thinning, ist auch Disney-Channel-Star...

    Kino.de Redaktion  
  • Brendan Gleeson steigt bei Ben Afflecks "Live By Night" ein

    Brendan Gleeson steigt bei Ben Afflecks "Live By Night" ein

    Spätestens seit Argo ist den meisten wohl bekannt, dass Ben Affleck auch ein ausgezeichneter Regisseur ist. Für sein neuestes Projekt, dem Drama Live By Night, konnte er jetzt den irischen Charakterdarsteller Brendan Gleeson gewinnen. Gleeson, der seinen internationalen Durchbruch 1995 mit Mel Gibsons Freiheitsepos Braveheart hatte, ist den jüngeren Filmfans vermutlich eher durch seine Rolle aus den Harry Potter-Filmen...

    Alexander Jodl  
  • Bradley Cooper und Syfy bringen "Hyperion"-Adaption ins TV

    Bereits vor längerer Zeit, heißt es, hatte Bradley Cooper(American Sniper) eine Filmfassung für den Hugo-Award-prämierten SciFi-Roman von Dan Simmons geschrieben; letztendlich wurde seinerzeit aber nichts aus dem Vorhaben. Nun wird es in Kooperation mit dem TV-Sender Syfy doch eine Umsetzung für Hyperion als Fernsehserie geben. Cooper ist bei dem Projekt als Produzent an Bord, gemeinsam mit Graham King (The Departed...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare