1. Kino.de
  2. Filme
  3. Argo
  4. News
  5. Ben Affleck dreht die Hollywood-eskeste Geiselrettung aller Zeiten

Ben Affleck dreht die Hollywood-eskeste Geiselrettung aller Zeiten

Kino.de Redaktion |

Argo Poster

Ben Affleck war eigentlich als Darsteller in dem prestigeträchtigen Projekt Der große Gatsby gebucht, bevor er sich entschied, ein anderes Projekt in Angriff zu nehmen, bei dem er nicht nur als Darsteller, sondern auch als Regisseur kreativ tätig sein konnte. Nun wurde bestätigt, dass es sich bei dieser Produktion um einen Film namens Argo handelt, der auf einer wahren Begebenheit beruht. Wie in einer Reportage berichtet wurde, hatte der CIA während der Geiselkrise im Iran Ende der 70er Jahre einige Geiseln aus der Gefangenschaft befreien können, indem man vortäuschte einen Science Fiction-Film namens Argo zu drehen. Ben Affleck wird also sich selbst in der Rolle des CIA-Geiselexperten Tony Mendez inszenieren, während Schwergewicht John Goodman den Spezialeffektkünstler John Chambers darstellen wird, der konsultiert wurde, um dieses Täuschungsmanöver möglichst echt aussehen zu lassen. Über weitere Rollen bei diesem Projekt ist noch nichts bekannt, doch die bisherige Besetzung und der Stoff lassen einiges erhoffen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Matt Glave, Ryan Newman und weitere gesellen sich neben Paul Logan zum Cast von "The Thinning"

    Der 20-jährige US-amerikaner Paul Logan zählt aktuell zu den größten Internetstars, mit einer Fangemeinde, die seinesgleichen sucht. Zählt man "Facebook" und "Vine" zusammen, kommt er auf über 16 Millionen Follower im Social Web, und seine Videos wurden bisher mehr als eine Milliarde mal angeklickt. An Bord bei seinem neuesten digitalen Projekt, dem dystopischen Thriller The Thinning, ist auch Disney-Channel-Star...

    Kino.de Redaktion  
  • Brendan Gleeson steigt bei Ben Afflecks "Live By Night" ein

    Brendan Gleeson steigt bei Ben Afflecks "Live By Night" ein

    Spätestens seit Argo ist den meisten wohl bekannt, dass Ben Affleck auch ein ausgezeichneter Regisseur ist. Für sein neuestes Projekt, dem Drama Live By Night, konnte er jetzt den irischen Charakterdarsteller Brendan Gleeson gewinnen. Gleeson, der seinen internationalen Durchbruch 1995 mit Mel Gibsons Freiheitsepos Braveheart hatte, ist den jüngeren Filmfans vermutlich eher durch seine Rolle aus den Harry Potter-Filmen...

    Alexander Jodl  
  • Bradley Cooper und Syfy bringen "Hyperion"-Adaption ins TV

    Bereits vor längerer Zeit, heißt es, hatte Bradley Cooper(American Sniper) eine Filmfassung für den Hugo-Award-prämierten SciFi-Roman von Dan Simmons geschrieben; letztendlich wurde seinerzeit aber nichts aus dem Vorhaben. Nun wird es in Kooperation mit dem TV-Sender Syfy doch eine Umsetzung für Hyperion als Fernsehserie geben. Cooper ist bei dem Projekt als Produzent an Bord, gemeinsam mit Graham King (The Departed...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare