Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Archipelago

Archipelago

Kinostart: 24.05.2012

Filmhandlung und Hintergrund

Psychologische Studie über eine Familie, die einen gediegenen Urlaub verbringen will und stattdessen mit verdrängten Konflikten umgehen muss.

Scilly Islands - eine idyllische Inselgruppe im äußersten Südwesten Großbritanniens und Zielort für kultivierte Urlauber fernab des Massentourismus. Hier will eine Familie mit einem gemeinsamen Urlaub ihren Sohn Edward verabschieden, der ein Jahr auf Hilfsmission gehen wird. Was scheinbar so schön beginnt, entwickelt sich zur zwischenmenschlichen Zerreißprobe: Nicht nur, dass der Vater, der versprochen hat nachzureisen, einfach auf sich warten lässt, es kommen auch alte Familienkonflikte wieder an die Oberfläche.

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Archipelago

Darsteller und Crew

  • Tom Hiddleston
    Tom Hiddleston
    Infos zum Star
  • Joanna Hogg
    Joanna Hogg
    Infos zum Star
  • Christopher Baker
  • Kate Fahy
  • Lydia Leonard
  • Amy Lloyd
  • Mike Pender
  • Andrew Lawson
  • Leigh-Allyn Baker
  • Allanah Sheppard
  • Alan Hewitt
  • William Ash
  • Paul Christopher
  • Ian Chesterman
  • Steve Parkes
  • Keely Brooker
  • Anita Bujansky
  • Julian Mccurdy
  • Gabriel Bujansky
  • Gayle Griffiths
  • Edward Charlton
  • Kiyoshi Nomura
  • Ed Rutherford
  • Helle le Fevre
  • Lucy Bevan

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Archipelago: Psychologische Studie über eine Familie, die einen gediegenen Urlaub verbringen will und stattdessen mit verdrängten Konflikten umgehen muss.

    Der Teufel steckt im Detail und aus so einfach anmutenden Dingen wie einem zur Entspannung gedachten Urlaub kann sich ein höchst kompliziertes Konstrukt entwickeln, das selbst die bourgeoise, wohl geordnete britische Familie zu durchdringen vermag. Geschickt und anspruchsvoll spielt die Regisseurin Joanna Hogg in ihrem zweiten abendfüllenden Kinofilm nach „Unrelated“ mit Anspielungen und Widersprüchen und spickt diese zusätzlich mit gezielt platziertem Humor.
    Mehr anzeigen