Aquaman Poster

Neue Filme/Blockbuster 2018: Auf diese 22 Kinostarts freuen wir uns

Helena Ceredov  

Déjà-vu ohne Ende – so kann man das Kinojahr 2018 in wenigen Worten zusammenfassen. Originalstoffe sucht man bei den Blockbustern vergeblich. Für alle Fans des gepflegten Popcornkinos hat das Kinojahr 2018 trotzdem genug Unterhaltung zu bieten – ob nun Action, Komödie oder Horror.

Das Kinojahr 2017 hat den Fortsetzungs- und Superheldenboom auf ein neues Level gehoben. Schaut man sich die aktuell erfolgreichsten Filme an, teilen die großen Player wie Marvel/Disney, Warner/DC und Fox die obersten Ränge untereinander auf.

Und das wird sich auch 2018 nicht ändern. Hollywood lässt sich immer geschicktere Wege einfallen, um bekannte Stoffe neu aufzulegen. Ob nun Prequel-Reboot oder Anthologie-Fortsetzung – bei den ausufernden Filmuniversen blicken bald nur noch Experten durch.

Wollt ihr einen Blick in die Zukunft werfen? Dann schaut euch unsere Liste für 2019 an

Die besten Blockbustern 2018: Alle Trailer zu den Filmen

Blockbuster 2018: Die Trailer zu den besten Kinostarts

In unserer Liste findet ihr eine Übersicht über die wichtigsten Blockbuster-Starts 2018 nach dem deutschen Veröffentlichungsdatum geordnet. Falls der Termin noch nicht bekannt ist, haben wir den US-Start angegeben. In unserer Bilderstrecke findet ihr die bisher veröffentlichten Trailer.

Das sind die Blockbuster/ neuen Filme 2018

The Commuter – 11.1.2018

Pendler Michael (Liam Neeson) wird im Zug eines Tages von einer mysteriösen Fremden (Vera Farmiga) kontaktiert. Er soll die Identität eines versteckten Passagiers ermitteln, bevor sie zur Endhaltestelle gelangen. Für Michael beginnt ein atemloses Rennen gegen die Zeit. Von Thriller-Regisseur Jaume Collet-Serra, der zusammen mit Neeson bereits “Unknown Identity“ und “Non-Stop“ drehte.

Maze Runner: Die Auserwählten in der Todeszone – 1.2.2018

Nach zwei Jahren Wartezeit kommt endlich der furiose Abschluss der Teenie-Dystopie heraus. Diesmal müssen Thomas und seine Freunde ein letztes Mal gegen die WCKD antreten, um ein Heilmittel gegen die tödliche Seuche zu finden. Wer wird den harten Kampf überleben?

Das sind die erfolgreichsten Kinohits 2018

Fifty Shades of Grey – Befreite Lust – 8.2.2018

Auch nächstes Jahr sprühen pünktlich zum Valentinstag zwischen Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Milliardär Christian Grey (Jamie Dornan) die Funken. Nach dem bewegenden Heiratsantrag, beginnen sie ihre gemeinsame Zukunft aufzubauen, inklusive Traumhaus und Hochzeit. Doch die Schatten der Vergangenheit lassen das Paar nicht los.

Tomb Raider – 15.3.2018

Nachdem schon das gleichnamige Spiel 2013 die Vorgeschichte der kultigen Schatzjägerin erzählte, bringt Norweger Roar Uthaug („Wave“, „Escape“) ein Filmprequel heraus. Oscarpreisträgerin Alicia Vikander spielt die junge Lara Croft, die auf ihr erstes Abenteuer geht.

Pacific Rim 2: Uprising – 22.3.2018

Im letzten Teil konnten die Monster durch den heroischen Einsatz von Raleigh Becket (Charlie Hunnam) und Mako (Rinko Kikuchi) besiegt werden. Doch die Gefahr ist noch lange nicht gebannt. „Pacific Rim 2“ erzählt die Geschichte von ganz neuen Charakteren wie Jake (John Boyega) und Nate (Scott Eastwood) und ihren Kampfrobotern.

 

 

Ready Player One – 5.4.2018

Nach 14 Jahren Pause wendet sich Altmeister Steven Spielberg erneut dem Science-Fiction-Genre zu. Die Geschichte des Films basiert auf dem gleichnamigen dystopischen Roman, in dem die unterdrückte Menschheit in virtuelle Welten flüchtet. Als der geniale Entwickler des größten Rollenspiels namens „Oasis“ stirbt, gehen Gamer Wade Watts (Tye Sheridan) auf die Suche nach einem sagenumwobenen Easter Egg. Doch die Jagd nach dem Schatz ist gefährlicher als gedacht.

Avengers: Infinity War – 26.4.2018

In dem dritten „Avengers“-Teil müssen sich alle Teams zusammen schließen, als Thanos die Welt zu zerstören droht. Dabei rüsten sich alle Marvel-Helden – von „Iron Man“ bis zu den „Guardians“ – zum Kampf der Giganten.

Rampage: Big Meets Bigger – 10.5.2018

Es wird ein gutes Jahr für Dwayne Johnson. Neben „Skyscraper“ spielt er in einem weiteren hitverdächtigen Actionkracher die Hauptrolle. „Rampage“ ist eine Verfilmung des gleichnamigen Videospiels aus den 1980ern. MIhr dürft hier nicht allzu viel Anspruch dafür doppelt so viel Unterhaltung erwarten. Brad Peyton („San Andreas“) inszeniert die Zerstörungsorgie, bei der gigantische Monster und Affen ganze Städte in Schutt und Asche legen.

Deadpool 2 – 15.5.2018

Der rote Rächer mit der frechen Schnauze ist zurück. Im 2. Teil trifft Deadpool (Ryan Reynolds) auf seinen Erzwidersacher Cable (Josh Brolin). Der blutige Spaß wird die „X-Force“ vorstellen.

Solo: A Star Wars Story – 24.5.2018

Der „Star Wars“-Anthologie-Film erzählt von der Jugendzeit des charmanten Outlaws Han Solo (Alden Ehrenreich) und seines treuen Begleiters Chewbacca. Fans können sich über die schicksalhafte Begegnung mit Lando Calrissian (Donald Glover) freuen.

 

Ocean’s Eight – 21.6.2018

Nach den „Ghostbusters“ bekommen die smarten Einbrecher der „Oceans“-Reihe ihren weiblichen Gegenpart. Im Zentrum steht Danny Oceans entfremdete Schwester (Sandra Bullock), die eine bunte Truppe von Außenseiterinnen (Cate Blanchett, Helena Bonham Carter und Anne Hathaway) zusammentrommelt, um die renommierte Met Gala in New York auszurauben.

Jurassic World 2: Das gefallene Königreich – 7.6.2018

Der erste Teil endete damit, dass der High-Tech-Park von Dinos überrannt wurde. Im 2. Teil müssen sich Menschen und Dinos vor einer drohenden Katastrophe retten. Dabei gibt es ein Wiedersehen mit Chris Pratt, Bryce Dallas Howard und Franchise-Veteran Jeff Goldblum, der bereits in den ersten beiden „Jurrassic Park“-Teilen mitgespielt hat.

Das ist unsere Bestenliste für die Top-Filme 2018

Mission Impossible 6 – 2.8.2018

Tom Cruise alias Ethan Hunt ist zurück. Über den Inhalt schweigen sich die Macher aktuell noch aus. Eins steht fest: „Mission Impossible 6“ wird noch spektakulärer. Mehrere Jahre soll Cruise für die spektakulären Stunts trainiert haben. An seiner Seite spielen Michelle Monaghan und „Superman“-Darsteller Henry Cavill.

The Equalizer 2 – 16.8.2018

Die Fortsetzung des Actionhits von 2014 setzt direkt an das Ende des ersten Teils an. Robert McCall (Denzel Washington) bietet nach den folgenschweren Erfahrungen seine „tödlichen“ Dienste im Internet an. Über den Rest des Casts ist noch nichts bekannt.

The Nun – 7.9.2018

Nach „Annabelle“ kommt ein zweites „Conjuring“-Spinoff heraus. Der Film handelt von der Vorgeschichte der titelgebenden gruseligen Nonne, die im 2. Teil den Warrens an den Kragen ging. In den Hauptrollen sind Veras Schwester Taissa Farmiga, Charlotte Hope und Bonnie Aarons dabei.

Predator – 13.9.2018

Die „Predator“-Filme genießen trotz ihrers Trash-Faktors einen gewissen Kultstatus. Der vierte Teil „The Predators“ soll eine ganz neue Geschichte erzählen, die zwischen dem ersten und zweiten Teil ansetzt. Dabei gehen Olivia Munn („X-Men“) und Alfie Allen („Game of Thrones“) auf die Jagd nach den außerirdischen Kriegern, während „Nice Guys“-Regisseur Shane Black für den modernen Hollywood-Look sorgt.

 

Die Unglaublichen 2 – 27.9.2018

Nach dem Erfolg von „Findet Dorie“ steht die Fortsetzung eines weiteren Pixar-Lieblings an. In „Die Unglaublichen 2“ wird Familie Parr von einem neuen Bösewicht bedroht. Dabei kommt der für Pixar typische Humor zum Einsatz, der den aktuellen Superheldenboom mit Sicherheit augenzwinkernd aufgreifen wird.

Venom – 04.10.2018

Spider-Mans Erzfeind Venom kehrt zurück, diesmal von Tom Hardy verkörpert. Michelle Williams spielt seine Ex-Frau Ann Weying. In dem Superheldenfilm von „Zombieland“-Regisseur Ruben Fleischer wird die Origin-Story des Antihelden beleuchtet.

Der Nussknacker und die vier Reiche – 1.11.2018

Die oppulente Disney-Neuverfilmung widmet sich der beliebten Weihnachtsgeschichte, die wohl am schönsten vom russischen Komponisten Tschaikowski als Ballett verewigt wurde. Neben Keira Knightley spielen Morgan Freeman, Helen Mirren und Newcomerin Mackenzie Foy (Baby aus „Twilight“) mit.

 

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind 2 – 15.11.2018

Im 2. Teil reist Newt Scamander auf der Suche nach Zauberwesen rund um die Welt. Dabei steht die Geschichte vom jungen Dumbeldore (Jude Law) und seinem ehemaligen Freund und später Widersacher Grindelwald (Johnny Depp) im Zentrum. In den „Harry Potter“-Büchern wird nicht viel über diesen Kampf gesagt, lediglich vom Jahr 1945 ist die Rede. Der zweite Teil soll im Jahre 1927 ansetzen, insgesamt sind 5 Teile geplant.

 

Aquaman – 20.12.2018

Auf den ersten Blick wirkt die Figur des Aquaman nicht besonders heroisch. Doch wenn man sich die ersten Bilder anschaut, wird „Game of Thrones“-Star Jason Mamoe dem maritimen Superhelden schon die nötige Strahlkraft verleihen. Amber Heard kämpft als Mera an seiner Seite, während „Conjuring“-Regisseur James Wan die Truppe hinter der Kamera unterstützt.

Mary Poppins Returns – 20.12.2018

Ende des Jahres stellt Emily Blunt als kultiges Kindermädchen ihr Tanz- und Gesangstalent unter Beweis. Auf dem Regiestuhl nimmt Rob Marshall Platz, der mit „Chicago“ und „Into the Woods“ bereits reichlich Musical-Erfahrungen sammelte.

News und Stories

Kommentare