Filmhandlung und Hintergrund

Schlagetots und Schießprügel aller Gewichtsklassen dezimieren sich von der ersten Filmminute an in unbefangen zerdehnten Zeitlupen-Actionszenen, doch rechte Stimmung will gleichwohl nicht aufkommen in diesem für eine Handvoll Dollar auf dem Parkplatz hinterm Supermarkt realisierten Verschwörungsthriller. Luke Goss und zwei, drei andere Profis wirken vergleichsweise irritiert in all dem Gerangel, das Drehbuch verliert...

Ein Konglomerat von verschiedenen Terroristen und Gangstern trachtet danach, die USA nachhaltig zu destabilisieren. Ein für solche Fälle ausgebildetes Geheimdienstkommando versucht derlei zu vereiteln, indem es zum Beispiel den Apparat des Feindes infiltriert und dafür auch mit der leitenden Sekretärin oder der Tochter des russischen Oberpaten höchst persönlich anbandelt. Da liegen private und berufliche Turbulenzen nicht fern. Unterdessen schreckt Oberterrorist Tariq nicht mal vom Eid auf die Fahne zurück, um seinem Ziel näher zu kommen.

Von der russischen Mafia finanzierte Terrorbuben bedrohen Amerika. Ein Fall für die Besten der Besten. Luke Goss („Death Race: Inferno„) in einem für wenig Geld routiniert hingelederten C-Actionthriller.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
5
 
Stimmen
4
 
Stimmen
3
 
Stimmen
2
 
Stimmen
1
 
Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

    Kritikerrezensionen

    • Schlagetots und Schießprügel aller Gewichtsklassen dezimieren sich von der ersten Filmminute an in unbefangen zerdehnten Zeitlupen-Actionszenen, doch rechte Stimmung will gleichwohl nicht aufkommen in diesem für eine Handvoll Dollar auf dem Parkplatz hinterm Supermarkt realisierten Verschwörungsthriller. Luke Goss und zwei, drei andere Profis wirken vergleichsweise irritiert in all dem Gerangel, das Drehbuch verliert sich beständig in Nebensächlichkeiten. Für Genre-Vielseher.

    Kommentare