Filmhandlung und Hintergrund

Trockenen jüdischen Witz der New Yorker Schule in Vollendung serviert eine gutgelaunte Starbesetzung in dieser schwarzhumorigen Familienkomödie und erfrischend unsentimentalen Meditation über ein ernstes Thema (Sterben in Würde). „Columbo“-Darsteller Peter Falk gibt eine energiegeladene Vorstellung als Patriarch und zitiert sich wonnevoll durch Shakespeares Schaffen, als Kinder sind u.a. Laura San Giacomo („Nina’s...

Der exzentrische Shakespeare-Mime Morris Applebaum steuert auf die 90 zu und beschließt, dass es besser sei, abzutreten, so lange das Leben noch erträglich ist. Zur Feier des Tages lädt er die Kinder herbei, und mit gemischten Gefühlen machen sich in verschiedenen Landesteilen Ted, der Radiopsychologe, Florence, die Sitcom-Produzentin, sowie Barry, der Naziautohändler, auf den Weg nach New York. Alle wollen Morris von seinem Freitod abbringen, doch hat jeder auch mit eigenen Problemen zu kämpfen.

Ein in die späten Jahre gekommener Schauspielstar plant zum Entsetzen seiner erwachsenen Kinder, freiwillig von der Bühne des Lebens zu treten. Schwarzhumorige Familienkomödie mit geschliffenem Dialogwitz und gutgelaunter TV-Starbesetzung.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Applebaums großer Auftritt

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Trockenen jüdischen Witz der New Yorker Schule in Vollendung serviert eine gutgelaunte Starbesetzung in dieser schwarzhumorigen Familienkomödie und erfrischend unsentimentalen Meditation über ein ernstes Thema (Sterben in Würde). „Columbo“-Darsteller Peter Falk gibt eine energiegeladene Vorstellung als Patriarch und zitiert sich wonnevoll durch Shakespeares Schaffen, als Kinder sind u.a. Laura San Giacomo („Nina’s Lover“) und „Beverly Hills Cop“-Cop Judge Reinhold zu entdecken. Rundes Vergnügen für Freunde geistreicher Comedy.

Kommentare