1. Kino.de
  2. Filme
  3. Apollo 18
  4. News
  5. "Freitag, der 13."-Fortsetzung im Doku-Stil?

"Freitag, der 13."-Fortsetzung im Doku-Stil?

Ehemalige BEM-Accounts |

Apollo 18 Poster
© Paramount

Ob es volle Kinos bringt, wenn Jason die Machete schwingt? Die Studiobosse schwanken, wie sie den nächsten „Freitag, den 13“ verbringen sollen …

"Freitag, der 13.": Erneut soll Jason einen Unglückstag daraus machen. Bild: Paramount

Mit langem Atem wird an einer Fortsetzung von „Freitag, der 13.“ gewerkelt. Der ist auch nötig, denn die Entwicklung des Filmes läuft bereits seit dem Kinostart des Remakes im Jahr 2009.

In den letzten beiden Jahren hat die Produktionsfirma New Line das Sequel mehrere Male gepusht, dann gestoppt und erneut gepusht. Insider sagen, das Studio sei mit den Einspielergebnissen von „Freitag, der 13.“ unzufrieden - obwohl der Film 91 Millionen Dollar in die Kinokassen gespült hatte bei vergleichsweise geringen Kosten von 19 Millionen Dollar.

Es war bereits zu hören, dass die geplante Fortsetzung im Schnee spielen soll, und jetzt gesellt sich zum Frost-Gemetzel das Gerücht, auch an der Kamera würde schwer gedreht, bzw. gewackelt: Um den Gruselfaktor zu erhöhen, soll aus „Freitag, der 13.“ eine sogenannte Mockumentary werden.

Der „Freitag, der 13.“ wird nie mehr derselbe sein

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Apollo 18

Dann würden die Macheten-Attacken von Jason Vorhees ausehen wie „Apollo 18„, „Blair Witch Project“ oder „Paranormal Activity„. Zum jetzigen Zeitpunkt muss aber erst einmal das Drehbuch von Damian Shannon and Mark Swift grünes Licht bekommen. Während sich viele Fans eine Fortsetzung wünschen, ist man sich im Studio sicher, dass ein weiterer „Freitag, der 13.“ nicht auf dieselbe Weise erzählt werden sollte - was für einen Wechsel in den erfolgreichen Wackel-Stil spricht.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Fly me to the Moon

    Zwischen 1967 - 1972 gab es 17 Apollo-Weltraummissionen. Waren es aber tatsächlich bloß 17 oder vielleicht doch 18? In den USA ist gerade der Horrorfilm Apollo 18 angelaufen, der mit bisher unter Verschluss gehaltenem Original-Filmmaterial den wahren Grund enthüllen soll, aus dem die Amerikaner ihr Mondprogramm aufgaben. Den offiziellen Grund stellten seinerzeit die drastischen Budgetkürzungen wegen des Vietnamkrieges...

    Kino.de Redaktion  
  • Kinocharts: "Die drei Musketiere" erobern die Kinos

    In den deutschen Kinos kann sich die prominent besetzte 3D-Produktion „Die drei Musketiere“ von Paul W.S. Anderson als Neueinsteiger der Woche auf Anhieb mit dem zweiten Platz sehr gut in den Charts positionieren, jedoch bleibt auch in dieser Woche die Komödie „What a Man“ von und mit Matthias Schweighöfer Spitzenreiter. Als weiteren Neueinsteiger erobert die schwarze US-Komödie „Kill The Boss“ auf Anhieb den dritten...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare