Apollo 13 Poster

Aaron Eckhart fliegt neben Tom Hanks in Clint Eastwoods "Sully"

Kino.de Redaktion  

Filme wie Apollo 13, Der Soldat James Ryan oder Captain Phillips prädestinieren Tom Hanks geradezu für die Rolle des heldenhaften Kommandeurs. Es wundert also nicht, wenn Hanks in Clint Eastwoods Biopic/Drama Sully den Chef-Piloten Chesley "Sully" Sullenberger verkörpern wird. Dieser notwasserte am 15. Januar 2009 einen Airbus auf dem New Yorker Hudson River und rettete 155 Menschen das Leben.

Wie "THR" aktuell berichtet, wird Aaron Eckart (Battle: Los Angeles, Olympus Has Fallen) Jeff Skiles spielen, den Co-Piloten an der Seite Sullebergers. Als Produzenten sind neben Regisseur Eastwood noch Tim Moore, Allyn Stewart und Frank Marshall an Bord. Das Drehbuch stammt von Todd Komarnicki (Verführung einer Fremden). Sully wird sich sowohl auf das Leben des Piloten Sullenbergers fokussieren, als auch die dramatischen Geschehnisse am Tag des Beinaheunglücks des US-Airways-Flugs 1549 nachzeichnen: Nachdem das Flugzeug vom Typ A-320 vom New Yorker Flughafen LaGuardia gestartet war, gerieten Vögel in die Turbinen. Die Maschine erlitt durch diesen Vogelschlag einen solch schweren Triebwerksschaden, das sie nicht mehr in der Luft zu halten war. Sullenbergers folgende fliegerische Meisterleistung, welche die Maschine in einem Stück auf dem Hudson River aufsetzen ließ, ging als "Wunder vom Hudson" in die Geschichte ein.

Mit Eckhart laufen bereits dieses Jahr der Thriller Incarnate und das Sportdrama My All American in den Kinos an. Nächstes Jahr folgen der Actioner London Has Fallen und der Thriller Live!. Hanks wird dieses Jahr in Tom Tykwers Ein Hologramm für den König und Steven Spielbergs Bridge of Spies: Der Unterhändler zu sehen sein. 2016 kehrt der Hollywoodstar mit Inferno, The Circle und mit Ithaca in die Kinos zurück.

(Bild:; Kurt Krieger)

News und Stories

Kommentare