Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Aphrodite

Aphrodite

  

Filmhandlung und Hintergrund

Verglichen mit dem Gros der Erotikfilme gelingt es der sieben Jahre alten Produktion, ihre Darstellerinnen ins rechte Licht zu rücken und bisweilen dem Anspruch eines erotischen Films (erotisch zu sein) gerecht zu werden. Mit Valerie Kaprisky („Atemlos“), Horst Buchholz („Marco Polo’s Abenteuer“) und Capucine („Blue Blood“) wirken bekannte Darsteller von einst und jetzt mit. Die Rahmenhandlung ist reichlich konstruiert...

Der reiche, zwielichtige Geschäftsmann Harry Laird läßt kurz vor Beginn des Ersten Weltkriegs auf einer subtropischen Insel den erotischen Roman Aphrodite nachstellen. Pauline ist zunächst schockiert und nimmt nur an der Orgie teil, weil ihre Tante bei Harry in der Schuld steht. Während ihre Mitspielerinnen alle Hemmungen verlieren, findet Pauline in dem Knäuel der Leiber die wahre Liebe. Als der Krieg ausbricht und die Gesellschaft auseinandergeht, bleiben Pauline und ihr Geliebter in ihrem kleinen Paradies zurück.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Aphrodite

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
1 Bewertung
5Sterne
 
(1)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Verglichen mit dem Gros der Erotikfilme gelingt es der sieben Jahre alten Produktion, ihre Darstellerinnen ins rechte Licht zu rücken und bisweilen dem Anspruch eines erotischen Films (erotisch zu sein) gerecht zu werden. Mit Valerie Kaprisky („Atemlos“), Horst Buchholz („Marco Polo’s Abenteuer“) und Capucine („Blue Blood“) wirken bekannte Darsteller von einst und jetzt mit. Die Rahmenhandlung ist reichlich konstruiert, und das Ringen aller Beteiligten um pseudo-künstlerischen Anspruch wirkt mitunter eher peinlich. Genrefreunde wird das kaum irritieren.
    Mehr anzeigen