Filmhandlung und Hintergrund

Ein Mann verliert nach über 25 Jahren Ehe seine Frau und fängt ein komplett neues Leben an.

Early Landry, gespielt von John Carroll Lynch, verliert nach über 25 Jahren Ehe seine geliebte Frau. Gemeinsam haben sie in einem kleinen Ort in Mississippi gelebt. Early verfällt in eine Lebenskrise. Seine Schwester, die ihn Los Angeles lebt, überredet ihn zu einem Umzug. In LA angekommen, versucht er sein Leben ganz neu zu beginnen. Er lernt die Transgender-Frau Freda (Matt Bomer) kennen. Sie verlieben sich in einander. Allerdings sind im Umfeld der beiden nicht alle mit dieser Beziehung einverstanden und auch andere komplizierte Lebensumstände machen dem Paar das Leben schwer.

Anything — Hintergründe

Regie führte Timothy McNeil, der den Film bereits als Theaterstück inszenierte. Das Stück „Anything“ wurde 2007 und 2008 am Lillian Theatre in Los Angeles aufgeführt. Der Regisseur selbst hatte damals die Rolle der Hauptfigur Early übernommen.

Gedreht wurde der Film in Kalifornien. Er kam bereits im Mai 2018 in die US-amerikanischen Kinos. Neben Matt Bomer und John Carroll Lynch, sind unter anderem noch Maura Tierney und Micah Hauptman zu sehen. Kinostart in Deutschland ist der 09. Mai 2019.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare