Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ant-Man and the Wasp: Quantumania (Ant-Man 3)
  4. News
  5. Beliebtes MCU-Trio wird in „Ant-Man 3“ gesprengt: Ermittlungen gegen Ex-Marvel-Star laufen

Beliebtes MCU-Trio wird in „Ant-Man 3“ gesprengt: Ermittlungen gegen Ex-Marvel-Star laufen

Beliebtes MCU-Trio wird in „Ant-Man 3“ gesprengt: Ermittlungen gegen Ex-Marvel-Star laufen
© Disney

„Ant-Man 3“ muss ohne das beliebte Marvel-Trio aus Kleinkriminellen auskommen, denn gegen Darsteller T.I. und seine Frau wird weiterhin ermittelt.

Auch Ant-Man (Paul Rudd) erhält einen dritten Solo-Film, wobei man das Werk wohl eher als „Ant-Man and the Wasp 2“ bezeichnen könnte. Offiziell trägt der Film den Titel „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ und wird vermutlich erst 2023 auf der Leinwand erscheinen. Mit dabei werden neben Rudd auch wieder Evangeline Lilly (Wasp), Micheal Douglas (Dr. Hank Pym) und Michelle Pfeiffer (Janet Van Dyne) sein.

Noch mehr Marvel gibt es bei Disney+: Sichert euch jetzt ein Abo

Auf Rapper und Schauspieler Tip „T.I.“ Harris muss der Film und das Marvel Cinematic Universe (MCU) in Zukunft verzichten. T.I. war als Dave Teil des beliebten Trios aus Michael Peña (Luis) und Davis Dastmalchian (Kurst). Die drei planten gemeinsam mit Scott Lang alias Ant-Man Einbrüche und gründeten später eine Sicherheitsfirma. Mindestens zwei Frauen haben nun gegen T.I. und seine Frau Tameka „Tiny“ Harris eine Strafanzeige gestellt, der die Polizei in Los Angeles und Las Vegas nachgeht (via E! Online).

Wie die Zukunft des MCU aussieht, erfahrt ihr in unserem Video:

Schwere Anschuldigungen gegen den ehemaligen MCU-Darsteller

Die Frauen beschuldigen das Ehepaar, dass ihnen erst ohne Zustimmung Drogen verabreicht wurden und sie dann von den beiden sexuell missbraucht und vergewaltigt wurden. Der eine Fall soll sich 2005 in einem Club und Hotel ereignet haben und der andere 2010, nachdem das angebliche Opfer Tiny in einer Flughafentoilette kennenglernt hat. Der Anwalt der angeblichen Opfer spricht von Anschuldigungen von methodischem und sadistischen Missbrauchs über den Zeitraum von 15 Jahren hinweg.

Insgesamt werfen, laut The Hollywood Reporter, elf angebliche Opfer dem Paar sexuellen Missbrauch, erzwungene Einnahme von illegalen Betäubungsmitteln, Entführung, Freiheitsberaubung, Einschüchterung, Körperverletzung und Belästigung vor. Die beiden haben jegliche Anschuldigungen von sich gewiesen.

Unklar ist, ob T.I. selbst die Entscheidung getroffen hat, das MCU zu verlassen, oder ob dies auf Wunsch von Marvel geschehen ist. Disney und damit auch Marvel Studios sind auf ein positives Image bedacht. Die Anschuldigungen passen da mit Sicherheit nicht ins Bild.

Da sich „Ant-Man 3“ erst in den frühen Phasen der Produktion befindet, wird es wohl kaum ein Problem sein, die Abwesenheit von T.I. in der Story anzupassen. Marvel-Fans können sich auf der anderen Seite über einen neuen Bösewicht in dem Film freuen: Kang der Eroberer (Jonathan Majors). Dieser könnte sogar der nächste große Schurke im MCU werden und damit das Erbe von Thanos (Josh Brolin) antreten. „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ ist also für die Marvel-Zukunft garantiert ein wichtiges Projekt.

Seid ihr wahre MCU-Expert*innen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.