Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ant-Man and the Wasp
  4. News
  5. Überraschende MCU-Rückkehr: Ehemalige Marvel-Schurkin soll wiederauftauchen

Überraschende MCU-Rückkehr: Ehemalige Marvel-Schurkin soll wiederauftauchen

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© Disney

Nach „Ant-Man and the Wasp“ erfuhren Fans nicht, ob Ghost zurückkehren wird. Nun könnte es aber erste Anzeichen für ein Comeback geben.

Am Ende von „Ant-Man and the Wasp“ sahen wir, wie Scott Lang/Ant-Man (Paul Rudd) sich in den subatomarem Raum begab, um Energie zu sammeln, die Ava Starr/Ghost (Hannah John-Kamen) Überlebenschancen steigern würden. Doch das geschah genau zum Zeitpunkt, als Bösewicht Thanos (Josh Brolin) seine Finger schnippte und daraufhin niemand mehr da war, um Ant-Man zu befreien. Bekannterweise verbrachte der Superheld ganze fünf Jahre im subatomarem Raum. Doch was geschah nun mit Ghost? Kehrt sie irgendwann zurück?

Disney+ ist für Marvel-Fans ein Muss! Hier bekommt ihr eine Mitgliedschaft

Auf der offiziellen Marvel-Seite gibt es seit Kurzem einen entscheidenden Hinweis, der darauf hindeutet, dass wir mehr über Ghost erfahren werden. Im Text wird nochmal die Geschichte von Ghost aus dem Film zusammengefasst, jedoch macht ein letzter Satz Hoffnung auf die Rückkehr der ehemaligen Marvel-Schurkin. Natürlich ist die Stelle interpretierbar, doch eine Chance könnte bestehen:

„Scott kehrt schließlich noch einmal in den subatomaren Raum zurück, um die heilenden Quantum-Stücke für sie (Ghost) einzusammeln, doch das geschah kurz vor dem Schnippen und er blieb für fünf Jahre dort stecken, aber diese Geschichte wird ein anderes Mal erzählt.“

Wie es mit dem gesamten MCU weitergehen könnte, erfahrt ihr hier:

„Ant-Man and the Wasp“: Ghost ist noch am Leben

Ghost-Darstellerin Hannah John-Kamen bestätigte vor einem Jahr in einem Interview (via Comicbook), dass die Marvel-Figur noch am Leben ist und damit Hoffnung für ein Comeback geschürt wird. „Im MCU unterschreibst du deinen Vertrag mit Blut und sie nähen dir den Mund zu. Alles was ich sagen kann, ist, dass Ghost nicht gestorben ist.“

Marvel-Studios-Chef Kevin Feige bestätigte ebenfalls in einem Interview, dass es nicht darum geht, eine/n Bösewicht*in zu besiegen und die Fans damit einen Grund haben zu feiern. Man wolle die Option offen halten, um dem Charakter eine weitere Chance zu geben, besonders wenn die Marvel-Zuschauer*innen mehr von der Figur sehen wollen. Im Großen und Ganzen ist die Ghost-Geschichte anscheinend noch nicht zu Ende erzählt und die Hinweise auf ihre Rückkehr verdichten sich immer weiter. Ein Comeback wird damit wahrscheinlicher und wer weiß, vielleicht gibt es ein Wiedersehen in „Ant-Man 3“. Die Dreharbeiten sollen Anfang 2021 beginnen.

Wie gut ihr euch mit Marvel-Charakteren auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories