Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ant-Man and the Wasp: Quantumania (Ant-Man 3)
  4. News
  5. Besondere Hauptrolle bei „Ant-Man 3“: Folgt jetzt eine Marvel-Musical-Nummer?

Besondere Hauptrolle bei „Ant-Man 3“: Folgt jetzt eine Marvel-Musical-Nummer?

Besondere Hauptrolle bei „Ant-Man 3“: Folgt jetzt eine Marvel-Musical-Nummer?
© Disney / Marvel Studios

„Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ ist wohl auf der Suche nach einer weiteren Hauptdarstellerin. Die Ausschreibung lässt vermuten, dass es musikalisch wird.

Der dritte Solofilm von Paul Rudds Ant-Man wird neben alten Bekannten auch neue Gesichter präsentieren. In „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ wird Evangeline Lilly als titelgebende Wasp zurückkehren, die gemeinsam mit Ant-Man gegen Kang der Eroberer (Jonathan Majors) antreten wird. Außerdem ist Marvel wohl gerade auf der Suche nach einer Schauspielerin für eine noch unbekannte Hauptrolle.

Fast alle Marvel-Filme und alle Marvel-Serien gibt es bei Disney+: Holt euch jetzt ein Abo

Wie die Website Murphy’s Multiverse berichtet, ist das Studio auf der Suche nach einer jungen Schauspielerin egal welcher Herkunft, die zwischen neun und zwölf Jahren alt ist. Außerdem soll die neue Darstellerin singen und tanzen können und über komödiantische Fähigkeiten verfügen. Da genaue Details zur Handlung des Marvel-Films noch nicht bekannt sind, lässt sich darüber spekulieren, ob uns in „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ womöglich eine Musical-Nummer erwarten wird.

Unser Video verrät euch, wie die nähere Zukunft der Marvel-Filme aussieht:

Eine Musical-Nummer würde zu den Marvel-Filmen passen

Neu wären komödiantische Momente im Marvel Cinematic Universe (MCU) auf jeden Fall nicht. Die Filme haben schon immer Action und Dramatik mit Komik verbunden. Eine Musical-Nummer wäre da nur der nächste logische Schritt und könnte relativ einfach beispielsweise in eine Traumsequenz eingebunden werden, ohne dass sich der dritte „Ant-Man“-Film zu einem reinen Musical entwickelt. Dass zumindest Tanzeinlagen in das MCU passen, haben schon einige Szenen in den „Guardians of the Galaxy“-Filmen mit Star-Lord (Chris Pratt) gezeigt.

Marvel-Fans können sich nicht nur über Neuzugänge in „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ freuen, sondern müssen sich auch von dem beliebten Trio aus Michael Peña (Luis), Davis Dastmalchian (Kurst) und Tip „T.I“ Harris (Dave) verabschieden. Letzterer wird nicht mehr Teil des MCU sein. Grund dafür ist höchstwahrscheinlich ein Rechtsstreit, der ihn und seine Frau umgibt. Peyton Reed, Regisseur der ersten beiden „Ant-Man“-Teile, wird bei dem dritten Teil erneut Regie führen. So wie es im Moment aussieht, können Fans frühestens 2023 mit „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ rechnen.

Wie ist es um euer MCU-Wissen bestellt?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.