Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Ant-Man and the Wasp: Quantumania (Ant-Man 3)
  4. News
  5. Der wohl größte MCU-Bösewicht bislang: „Ant-Man 3“ liefert erstes Bild vom Marvel-Schurken Kang

Der wohl größte MCU-Bösewicht bislang: „Ant-Man 3“ liefert erstes Bild vom Marvel-Schurken Kang

Der wohl größte MCU-Bösewicht bislang: „Ant-Man 3“ liefert erstes Bild vom Marvel-Schurken Kang
© Disney

Er hat sicherlich das größte Potenzial, um in Thanos Fußstapfen zu treten und jetzt lieferte uns „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ das erste Bild von Kang dem Eroberer.

– Achtung: Es folgen Spoiler zu Staffel 1 von „Loki“! –

Während „Eternals“ mit Galactus eventuell dem bislang größten Bösewicht im Marvel Cinematic Universe (MCU) den Weg bereitet hat, scheint jetzt schon festzustehen, wer diesen Titel zuvor für sich beanspruchen dürfte: Kang der Eroberer. Als seine Teilnahme an „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ verkündet wurde, ging zu Recht ein Beben durch die Fangemeinde, denn Kang könnte nach Thanos (Josh Brolin) der nächste große Avengers-Gegner im MCU werden.

Das wir es in „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ tatsächlich mit der gefürchteten Version des Charakters zu tun bekommen, scheint jetzt ein erstes Bild des Bösewichts zu bestätigen. Cosmic Circus teilte ein Foto eines T-Shirts, das anscheinend das Stuntteam des MCU-Films erhalten hat. Darauf ist ein zerstörter Ant-Man-Helm zu sehen – was wohl kaum ein gutes Zeichen ist –, in dem sich eben Kang spiegelt. Der ist offensichtlich seiner Comic-Vorlage nachempfunden, was sein lilafarbener Helm und die blaue Hautfarbe nahelegen.

Hier könnt ihr euch bei Cosmic Circus das Bild vom „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“-T-Shirt ansehen.

Theoretisch haben wir Kang im MCU schon kennengelernt, nur eben in einer alternativen, deutlich harmloseren Version. Das Ende der ersten Staffel von „Loki“ enthüllte, dass mit Jener der bleibt (Jonathan Majors) eine Variante des Charakters die Time Variance Authority (TVA) geleitet hat und dafür sorgte, dass die Zeit im gesamten Multiversum nach seinem Gutdünken verläuft. Dabei ging es Jener der bleibt darum, seine bösen Versionen aufzuhalten. Denn etliche Kang-Inkarnationen aus etlichen Parallelwelten hatten sich vor der Etablierung der TVA in einen großen Eroberungskrieg gestürzt, bei dem sie fast das ganze Multiversum vernichtet hätten. Unser Video fasst für euch das Ende von „Loki“ Staffel 1 zusammen:

LOKI: Was passiert in Staffel 2 der Marvel-Serie?

Kang vs. The Avengers? Dem neuen MCU-Bösewicht sind keine Grenzen gesetzt

Da Jener der bleibt im MCU Geschichte ist, gibt es auch keinen Wahren Zeitstrahl mehr, wodurch wieder böse Kang-Versionen des Charakters möglich sind. Der hört eigentlich auf den Namen Nathaniel Richards und ist ein zeitreisender Wissenschaftler, der mit fortschrittlicher Technologie Eroberungskriege sogar über die Grenzen seiner Dimension hinaus führt. Das MCU scheint hier der Comicvorlage zu folgen, wie die Erklärung von Jener der bleibt über die Kang-Geschichte in „Loki“ nahelegte.

Jonathan Majors („The Harder They Fall“), der nach Jener der bleibt auch Kang in „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ spielen wird, kündigte bereits an, dass seine Figur beim Wiedersehen eine deutlich andere sein wird. Denkbar ist zudem, dass Majors mehrere Versionen von Kang und Nathaniel Richards in zukünftigen Marvel-Projekten darstellen wird. Da Kang eng mit dem Multiversum und Zeitreisen verflochten ist, was seinen Auftritt in „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ erklären dürfte, sind seiner Zukunft im MCU keine Grenzen gesetzt. Theoretisch könnten sich sogar mehrere Kangs verbünden, um in einem riesigen Multiversumkrieg die Avengers herauszufordern. Solch ein Spektakel dürfte sogar „Avengers: Endgame“ alt aussehen lassen, weswegen die MCU-Fans eben derart hohe Hoffnungen in Kang als Bösewicht legen.

Ob er diesem Potenzial gerecht werden kann, könnte uns schon „Ant-Man and the Wasp: Quantumania“ beweisen, der am 26. Juli 2023 in den deutschen Kinos startet. Zudem dürfte Kang in Staffel 2 von „Loki“ eine größere Rolle spielen. Wann die bei Disney+ startet, ist derzeit allerdings nicht bekannt. Eventuell wird sie erst veröffentlicht, nachdem der Schurke im Sommer 2023 sein Filmdebüt gefeiert hat.

Das MCU brachte schon einige interessante Bösewicht*innen hervor. Doch an welche erinnert ihr euch noch?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.