Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Annie

Annie

Annie: Die ursprüngliche Vorlage war die 1924 - 1968 erschienene Comic-Strip-Serie „Little Orphan Annie, die - eigentliche Vorlage - 1976 zum Bühnenmusical und als größer Erfolg der Saison mit zahlreichen Tonys ausgezeichnet wurde. John Huston, kein Musicalexperte, zog sich elegant aus der Affäre und gab in der Auftragsproduktion für Warner und Columbia der opulenten Ausstattung, den Songs und den schmissigen Tanznummern...

Poster Annie
DVD/Blu-ray jetzt bei amazon

Streaming bei:

Alle Streamingangebote

Filmhandlung und Hintergrund

Die ursprüngliche Vorlage war die 1924 - 1968 erschienene Comic-Strip-Serie „Little Orphan Annie, die - eigentliche Vorlage - 1976 zum Bühnenmusical und als größer Erfolg der Saison mit zahlreichen Tonys ausgezeichnet wurde. John Huston, kein Musicalexperte, zog sich elegant aus der Affäre und gab in der Auftragsproduktion für Warner und Columbia der opulenten Ausstattung, den Songs und den schmissigen Tanznummern...

Ein Musical. Zur Zeit der Depression. Die kleine Annie, ein Waisenmädchen, wird von dem munteren Multimillionär Oliver „Daddy“ Warbucks aus dem Heim ausgeliehen, damit sich der flotte Kapitalist vor der Presse und der Öffentlichkeit als Gutmensch produzieren kann. Aber Little Orphan Annie mit dem kleine Hündchen Sandy überwindet tapfer diese medienorientierten Hindernisse, rührt das Herz des Geldmenschen und ändert ihn wirklich. Er adoptiert Annie.

Ein Waisenkind kann das harte Herz eines Milliardärs erweichen und steigt in die reiche Gesellschaft auf.

Darsteller und Crew

Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
3 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Die ursprüngliche Vorlage war die 1924 - 1968 erschienene Comic-Strip-Serie „Little Orphan Annie, die - eigentliche Vorlage - 1976 zum Bühnenmusical und als größer Erfolg der Saison mit zahlreichen Tonys ausgezeichnet wurde. John Huston, kein Musicalexperte, zog sich elegant aus der Affäre und gab in der Auftragsproduktion für Warner und Columbia der opulenten Ausstattung, den Songs und den schmissigen Tanznummern die Hauptrollen. 1995 entstand mit Joan Collins eine weitere, freie Version des Stoffes („Annie - Ein königliches Abenteuer“).
    Mehr anzeigen