Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Angela's Ashes / Billy Elliot / Stepmom

Angela's Ashes / Billy Elliot / Stepmom


Angela's Ashes / Billy Elliot / Stepmom: Drei Filme, in denen das Pathos nicht immer durch schwarzen Humor entschärft wird.

Filmhandlung und Hintergrund

Drei Filme, in denen das Pathos nicht immer durch schwarzen Humor entschärft wird.

„Die Asche meiner Mutter“: Die Kindheit des jungen Frank in Irland ist von Arbeitslosigkeit des Vaters, Hunger und Ablehnung durch die erzkatholischen Nachbarn geprägt. „Billy Elliot“: Statt zu boxen will der junge Billy viel lieber Ballett tanzen lernen, was seinen Vater zunächst überhaupt nicht erfreut. „Seite an Seite“: Weder die allein erziehende Jackie noch ihre Kinder können sich für die neue Freundin ihres Ex-Mannes Luke begeistern. Da wird bei Jackie eine unheilbare Krankheit diagnostiziert…

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Angela's Ashes / Billy Elliot / Stepmom: Drei Filme, in denen das Pathos nicht immer durch schwarzen Humor entschärft wird.

    Sammlung mit drei mitunter rührenden Filmen, bei denen der oft beschworene Unterschied zwischen angelsächsischem und amerikanischem Gefühlskino deutlich wird: Während sich in Alan Parkers Verfilmung von Frank McCourts autobiographischem Bestseller „Die Asche meiner Mutter“ menschliche Tragik und Witz die Waage halten und auch in Stephen Daldrys „Billy Elliot“ das Pathos durch eine Portion schwarzen Humors entschärft wird, zielt Chris Columbus in „Seite an Seite“ ungeniert auf die Tränendrüse eines vorwiegend weiblichen Zielpublikums.
    Mehr anzeigen