Andiamo! Poster
Alle Bilder und Videos zu Andiamo!

Filmhandlung und Hintergrund

Andiamo!: Dokumentarfilm über Jugendliche in Noto, Sizilien, die sich entscheiden müssen, ob sie in den Norden ziehen oder in der Heimat bleiben.

Gehen oder bleiben lautet die Frage für eine Gruppe junger Leute im sizilianischen Noto, die sich allabendlich auf der Treppe der Kathedrale St. Francesco trifft und nun irgendwie den Spagat zwischen barocker Landheimat und den Anforderungen der digitalen Gegenwart bewerkstelligen muss. Manch einer träumt vom Aufbruch in die große Stadt und der Eroberung fremder Handelswelten, andere wollen auf der Scholle harren und die Wirtschaft vor der eigenen Haustür in Gang bringen. Fest steht nur: Die unbeschwerten Jahre sind vorbei. Und die gemeinsamen auch.

Dieses aufschlussreiche Kinoportrait aus dem tiefen Süden unseres schönen Gesamteuropas handelt von der Kluft zwischen Tradition und Fortschritt sowie der universellen Unsicherheit angesichts einer sich immer rasanter verändernden Welt.

Der Film begleitet eine Gruppe Jugendlicher im Süden Siziliens, die nach dem Abitur vor der Entscheidung stehen, die Heimat zu verlassen oder in Hoffnung auf ein besseres Leben in den Norden zu ziehen und damit nicht nur Familien und Freunde, sondern auch ihre Stadt zu verlassen – die langsam zerfallende Schönheit des sizilianischen Barocks.

Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimmen)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die 25000-Einwohner-Stadt Noto, 1989 zur “Hauptstadt des sizilianischen Barock” gewählt, befindet sich seit Jahrzehnten im Zerfall, der vor allem durch mehrere Erdbeben ausgelöst wurde. Filmemacher Thomas Crecelius nähert sich ihr über das Porträt von Jugendlichen an.

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare