Anchorman - Die Legende kehrt zurück

  1. Ø 3
   2013
Trailer abspielen
Anchorman - Die Legende kehrt zurück Poster
Trailer abspielen
Alle Bilder und Videos zu Anchorman - Die Legende kehrt zurück

Filmhandlung und Hintergrund

Anchorman - Die Legende kehrt zurück: Will Ferrell spielt ein zweites Mal den eitlen Nachrichtensprecher Ron Burgundy, der von den 70ern in die Eighties gerät und in New York beim ersten 24-Stunden-News-Sender anheuert.

Nachdem er Job und Frau verloren hat, bekommt Nachrichtensprecher Ron Burgundy zusammen mit einigen alten Kollegen beim neuen 24-Stunden-Nachrichten-Sender GNN eine neue Stellung. Mit seiner Herangehensweise – er bietet den Leuten Nachrichten, die sie sehen wollen und nicht die sie sehen sollten – katapultiert er sich bald aus der Nachtschicht in die Prime Time. Doch ein Schlittschuhunfall, bei dem er erblindet, zwingt ihn, sich aus dem florierenden Geschäft zurückzuziehen. Dafür kommt seine Frau wieder zu ihm zurück.

Nachdem er Job und Frau verloren hat, erhält Nachrichtensprecher Ron Burgundy einen neuen Job beim Nachrichtensender GNN in New York und darf sogar sein altes Team mitbringen. Mit seiner Herangehensweise – er bietet den Leuten Nachrichten, die sie sehen wollen und nicht solche, die sie sehen sollten – katapultiert er sich bald in die Prime Time. Doch ein Sportunfall, der ihn erblinden lässt, zwingt ihn, sich aus dem florierenden Geschäft zurückzuziehen. Dafür kehrt seine Frau wieder zu ihm zurück.

Nachrichtensprecher Ron Burgundy steckt nicht lange in der Krise: Eine neue Herausforderung wartet in New York. Bewährte Gags und ebensolche Typen im zweiten Teil der cineastischen Gratwanderung zwischen Slapstick und Satire.

Swimming with Men: Freikarten für Fan-Preview gewinnen

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(1)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme
So werten die Kritiker (2 Stimmen)
5
 
Stimme
4
 
Stimme
3
 
Stimme
2
 
Stimme
1
 
Stimme

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Komödie "Anchorman - Die Legende von Ron Burgundy" präsentierte im Jahr 2004 einen TV-Moderator mit Föhnfrisur, der in Amerika eine Art Kultstatus erreichte. Deshalb erhält der Siebziger-Jahre-Macho aus San Diego nun ein im Jahr 1980 angesiedeltes Comeback. Regisseur des launigen und bissigen Fortsetzungsfilms "Anchorman – Die Legende kehrt zurück" ist erneut Adam McKay ("Die etwas anderen Cops"), der mit Hauptdarsteller Will Ferrell auch wieder das Drehbuch schrieb.

    Anfang der 1980er werden überall neue TV-Sender gegründet, die dem Publikum eine neue Art von Nachrichten servieren: Sie sind weniger politisch-informativ, als bunt und unterhaltsam. Ihr Erfinder ist kein Geringerer als Ron Burgundy, der seinen eingebildeten Rivalen Jack Lime mit einer Wette um die höhere Einschaltquote herausfordert. Patriotismus, sportliche Höhepunkte, Brüste, Drugs und Crime: Ron weiß, was die Leute wirklich interessiert. Die Satire auf die Erosion der traditionellen Nachrichtenwerte fällt für eine Mainstreamkomödie erstaunlich kritisch aus. Das verleiht der Geschichte realitätsbezogenen Pep.

    Fans des ersten Films erwartet ein vergnügliches Wiedersehen mit urigen Hauptfiguren. Der eitle Selbstdarsteller Ron hat inzwischen den Einbruch der Frauen in die Männerdomäne des TV-Journalismus halbwegs verdaut. Nun aber ist sein neuer Chef nicht nur weiblich, sondern auch schwarz, was den Mann aus San Diego wieder schwer verunsichert. Der merkwürdig doofe Wettermann Brick bekommt eine süße Romanze mit der verstockten Chani (Kristen Wiig) auf den Leib geschrieben. Eine Reihe von Stars wie Harrison Ford und Will Smith haben Cameo-Auftritte und Evergreens wie „Xanadu" sorgen für musikalisches Zeitkolorit. Die überbordende Ideenfülle bewirkt, dass auch allgemeine Filmklischees ihr satirisches Fett abbekommen: So erfährt Ron auf herrlich schräge Weise, dass man die besten Freunde nicht vor den Kopf stoßen darf, wieder aufsteht, wenn man am Boden liegt und der Familie Vorrang einräumt.

    Fazit: Die spritzige Mediensatire "Anchorman – Die Legende kehrt zurück" kürt den Nachrichtenmann Ron Burgundy in den 1980ern mit Biss und Ideenreichtum zum Helden der Einschaltquote.
  • Eine unvergesslicher Föhnfrisur, ein heißer Schnauzer: der legendäre Nachrichtensprecher Ron Burgundy (sprich: Ronn Böörg’ndi) ist zurück! US-Komödienstar Will Ferrell strickt im Sequel der Gag-Parade aus dem Jahr 2004 weiter am Mythos des amerikanischen Pendants von Mr. Tagesthemen. Die Handlung knüpft passend zehn Jahre später an, der Nachrichtengott ist inzwischen allerdings auf dem Tiefpunkt seiner Karriere angekommen und moderiert eine Delfin-Show in einem Themenpark in San Diego. Der Auftrag des neuen 24-Stunden-Nachrichtensenders GNN, das glorreiche „Action-4-News-Team“ wieder zu vereinen, lässt Ron neuen Mut schöpfen. Burgundy und seine hippe Truppe – mit Ferrell kehren auch Paul Rudd, Steve Carell, David Koechner und Christina Applegate vom alten Team vor die Kamera zurück – satteln die Pferde für einen Neuanfang in New York. Doch ist der Big Apple bereit für dieses Smart-Pack? Unter der bewährten Regie von Adam McKay trifft auch in der Fortsetzung gekonnter Slapstick gewohnt turbulent auf bissige Mediensatire, an der auch zahlreiche illustre Stars (u. a. Harrison Ford, Jim Carrey, Sacha Baron Cohen) in Cameoauftritten ihren Spaß haben.

    Fazit: Das wird so was wie ’ne ganz große Nummer: Der neue Brüller aus der Werkstatt von Comedy-King Judd Apatow.

News und Stories

Kommentare