Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. American Sniper
  4. News
  5. Bradley Cooper nimmt "Orphan 7" ins Visier

Bradley Cooper nimmt "Orphan 7" ins Visier

Ehemalige BEM-Accounts |

American Sniper Poster

Verfilmung eines Bestsellers, den es noch gar nicht gibt.

Viele neue Projekte: "American Sniper" Bradley Cooper. © Warner

Als „American Sniper“ pulverisiert Bradley Cooper gerade die US-Kinocharts und ist dank Regisseur Clint Eastwood damit hart auf Oscarkurs. Nun sicherte er sich die Filmrechte für einen weiteren Helden am Limit.

„Orphan X“ heißt der Stoff aus der Feder des Autors Gregg Hurwitz, der auch selbst das Drehbuch beisteuern wird. Der Roman erscheint zwar erst nächstes Jahr, ist aber wohl so heiß, dass neben Cooper als Produzenten auch sein „Hangover„-Buddy Todd Phillips und Filmriese Warner bereits an Bord sind.

Der „Nowhere Man“ kommt

Der Thriller dreht sich um einen Mann namens Evan Smoak, heißt es in der Beschreibung des Buches. Man nennt ihn „Nowhere Man“ und er hilft anderen, manchmal mit brutaler Gewalt. Ein Auftrag führt ihn in eine Welt der Sklaverei, in der ein Detective des Los Angeles Police Department die Fäden zieht.

Bradley Cooper hat außerdem einen neuen Trip ins Camp Firewood vor sich, für die Netflix-Serie „Wet Hot American Summer: First Day of Camp“. Dazu wird er für Cameron Crowe („Jerry Maguire„) die Hauptrolle in „Aloha“ übernehmen und darf sich auf illustre Kollegen wie Emma Stone, Alec Baldwin, Rachel McAdams und Bill Murray freuen.

News und Stories