Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. American Kickboxer 2

American Kickboxer 2

Filmhandlung und Hintergrund

Und wenn sie nicht gestorben sind, treten sie auch noch heute. Mit Dale „Apollo“ Cook („Death Cage“) und Evan Lurie („Geballte Ladung“) treten gleich zwei Top- Totschläger in den Ring, um „American Kickboxer 2“ - weder verwandt noch verschwägert mit dem ersten Teil - zum Ereignis für Fans plattgeklopfter Nasenbeine zu machen. Daß dabei aus Rücksicht vor ausgedehnten Schlägereien weitgehend auf sinnige Handlung verzichtet...

Die kleine Susi wird aus dem Swimming Pool entführt. Weil Mutter Lilian kein Vertrauen zu ihrem Mann Howard hat, wendet sie sich an ihren Ex-Mann Mike und ihren ehemaligen Lover David um Hilfe. Die müssen erst einmal persönliche Animositäten aus dem Weg räumen, bevor sie sich in die Höhle des Löwen zu dem Kidnapper Xavier wagen. Dort geraten sie in eine Falle und müssen nun in einem Kampf auf Leben und Tod gegeneinander antreten. Als Drahtzieher der Entführung entpuppt sich Howard.

Die kleine Susi wird aus dem Swimming Pool entführt. Weil Mutter Lilian kein Vertrauen zu ihrem Mann Howard hat, wendet sie sich an ihren Ex-Mann Mike und ihren ehemaligen Lover David. Die müssen erst einmal persönliche Animositäten aus dem Weg räumen, bevor sie sich in die Höhle des Löwen zu dem Kidnapper Xavier wagen.

Darsteller und Crew

  • Dale Cook
  • Evan Lurie
  • Kathy Shower
  • Ted Markland
  • Jeno Hodi
  • David Hunt

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Und wenn sie nicht gestorben sind, treten sie auch noch heute. Mit Dale „Apollo“ Cook („Death Cage“) und Evan Lurie („Geballte Ladung“) treten gleich zwei Top- Totschläger in den Ring, um „American Kickboxer 2“ - weder verwandt noch verschwägert mit dem ersten Teil - zum Ereignis für Fans plattgeklopfter Nasenbeine zu machen. Daß dabei aus Rücksicht vor ausgedehnten Schlägereien weitgehend auf sinnige Handlung verzichtet wurde, sollte keinen stören, der bei den Worten „American“ oder „Kickboxer“ im Titel ohnehin feuchte Hände bekommt.
    Mehr anzeigen