Ob The Amazing Spider-Man, Birdman oder kurz hintereinander gleich zwei Woody Allen-Streifen (Magic in the Moonlight und ganz aktuell seit dem 15. November Irrational Man), Emma Stone scheint für jeden Film eine Bereicherung. Die 27-jährige Hollywood-Schauspielerin zählt zu den vielbeschäftigsten Akteurinnen der Traumfabrik, und dieser Erfolgstrend will auch weiterhin nicht abzureißen: Der nächste Deal ist mit Love May Fail bereits unter Dach und Fach.

Wie "Deadline" berichtet, wird Stone in der Literaturadaption Love May Fail die Hauptrolle übernehmen. Autor des gleichnamigen Romans ist Matthew Quick, der schon die Buchvorlage für Silver Linings lieferte, die von David O. Russell (American Hustle) für die große Leinwand adaptiert wurde. Russel brachte dies eine Oscar-Nominierung ein, und Jennifer Lawrence konnte als Beste Hauptdarstellerin sogar den begehrten Goldjungen gewinnen.

Reise in die eigene Vergangenheit

Im Mittelpunkt der Handlung von Love May Fail steht eine junge Frau (Stone), die gerade den Absprung aus ihrer demoralisierenden Ehe mit ihrem sie betrügenden Ehemann geschafft hat. Sie kehrt zu ihrer Heimatstadt zurück, entschlossen, den Namen ihres Lieblingslehrers von einst reinzuwaschen, dessen Karriere abrupt nach einem Schulskandal endete. Ein Regisseur hat für Love May Fail im Augenblick noch nicht unterzeichnet. Das Drehbuch stammt Mike White (School of Rock).

Bilderstrecke starten(21 Bilder)
Diese 10 Hollywoodstars hatten Nebenrollen in bekannten Serien

Stone wird nach Irrational Man im Juli 2016 mit dem Musical/Drama La La Land von Whiplash-Regisseur Damien Chazelle in die Kinos zurückkehren. Darin wird sie nach Crazy, Stupid, Love. und Gangster Squad zum dritten Mal gemeinsam mit Ryan Gosling vor der Kamera stehen.

(Bild: Kurt Krieger)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare