1. Kino.de
  2. Filme
  3. Amadeus
  4. News
  5. Der Ponzi-Trick auf der großen Leinwand?

Der Ponzi-Trick auf der großen Leinwand?

Kino.de Redaktion |

Amadeus Poster

Charles Ponzi, der einst als junger Mann aus Italien mit 2,50 Dollar in die USA einwanderte, gilt noch heute als einer der größten Wirtschaftsbetrüger der Geschichte. Dank der Gutgläubigkeit seiner Mitbürger und seines offensichtlich überzeugenden Auftretens konnte er zu Beginn des 20. Jahrhunderts innerhalb weniger Monate ein Vermögen von Millionen US-Dollar anhäufen. Sein heute noch immer Ponzi-Trick genannter Schwindel, mit dem er den Menschen vorgaukelte, durch das Aufkaufen internationaler Antwortscheine ihr Vermögen vervielfachen zu können, flog jedoch auf. Das hinderte Ponzi nach einer Gefängnisstrafe jedoch nicht, weitere krumme Geschäfte zu drehen.

Nun interessiert sich der renommierte Filmemacher Milos Forman für Ponzis Geschichte, die in der Biographie Mitchell Zuckoffs namens Ponzi’s Scheme blendend festgehalten und in einem hochgelobten Drehbuch von Christopher Weekes verfilmbar gemacht wurde. Forman, der unsterbliche Klassiker wie Einer flog über das Kuckucksnest und Amadeus inszeniert hat, wäre mal wieder ein großer Erfolg zu wünschen, nachdem seine letzten Projekte das große Publikum nicht mehr erreicht haben.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Der Ponzi-Trick auf der großen Leinwand?

    Charles Ponzi, der einst als junger Mann aus Italien mit 2,50 Dollar in die USA einwanderte, gilt noch heute als einer der größten Wirtschaftsbetrüger der Geschichte. Dank der Gutgläubigkeit seiner Mitbürger und seines offensichtlich überzeugenden Auftretens konnte er zu Beginn des 20. Jahrhunderts innerhalb weniger Monate ein Vermögen von Millionen US-Dollar anhäufen. Sein heute noch immer Ponzi-Trick genannter...

    Kino.de Redaktion  
  • "Walk the Line" ist top

    "Walk the Line" ist top

    Die Verfilmung von Johnny Cashs Leben mit Joaquin Phoenix in der Hauptrolle ist die beste Musiker-Biografie aller Zeiten.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare