Am Ende die Hoffnung Poster

Sat.1 enttäuscht mit TV-Film "Am Ende die Hoffnung"

Ehemalige BEM-Accounts  

Enttäuschte Gesichter bei Sat.1: Der TV-Film „Am Ende die Hoffnung“ mit Yvonne Catterfeld, der als großes TV-Event angekündigt wurde, konnte am Dienstagabend nur wenige Zuschauer vor die Mattscheibe locken.

Gerade einmal 1,3 Millionen der 14- bis 49-Jährigen interessierten sich für den TV-Film über die letzten Tage des deutschen Kriegs-U-Boots U-864, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von nur schwachen 10,8 Prozent entsprach. Beim Gesamtpublikum reichte es mit insgesamt 3,15 Millionen Zuschauer ab drei Jahren ebenfalls nur für mittelmäßige 10,5 Prozent. Das ist deutlich zu wenig für einen Event-Film.

Ebenfalls zu kämpfen hatte am späteren Abend die „Harald Schmidt Show“, die lediglich einen Marktanteil von miesen 6,8 Prozent in der Zielgruppe einfahren konnte. Insgesamt schalteten 650.000 Zuschauer ab drei Jahren ein.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Film-News
  4. Am Ende die Hoffnung
  5. Sat.1 enttäuscht mit TV-Film "Am Ende die Hoffnung"