Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Als die Frauen noch Schwänze hatten

Als die Frauen noch Schwänze hatten

Kinostart: 17.12.1970

Als die Frauen noch Schwänze hatten im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Steinzeit-Slapstick mit Senta Berger im Fellkostüm.

Irgendwann in der Steinzeit. Ein Männerstamm lebt sorglos vor sich hin, vertreibt sich die Zeit mit Jagen und Keulenschwingen. Die Urmänner wissen noch nicht einmal, dass es zweierlei Geschlecht gibt. Anführer der wilden Kerle ist Ulli, der Starke. Eines Tages bringt er ein gar seltsames Geschöpf mit in den Stamm, die erotische und dralle Filli. Die Frau macht es sich zur Aufgabe, die Jungs über den kleinen Unterschied aufzuklären. Das hat Folgen, da jetzt alle die füllige Filli für sich wollen. Glücklicherweise kennt sie einen Frauenstamm…

Sieben junge Männer der Steinzeit müssen von ihrer Insel fliehen und entdecken auf einem anderen Eiland ein fremdes „Wesen“, das ihnen die Geheimnisse ihrer ebenfalls menschlichen Natur eröffnet.

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Als die Frauen noch Schwänze hatten: Steinzeit-Slapstick mit Senta Berger im Fellkostüm.

    Steinzeit-Slapstick um die gar mühevollen Anstrengungen, Liebe, Sex und Erotik zu lernen. Die Komik der Groteske besteht aus Grunzlauten, Keulenschlägen und viel männlichem Imponiergehabe. Der Stamm der frauenlosen Neandertaler ist als Arsenal von Typen angelegt: der Angeber, der Warme, der Dumme, der Dicke, der Denker, der Erfinder. Italo-Western-Star Giuliano Gemma („Adios Gringo“) muss sich als der Starke mächtig anstrengen, dass die Rivalen ihre Finger von Senta Bergers attraktivem Leib im körper- und beinbetonten Zottelfell lassen.
    Mehr anzeigen