Aloha - Die Chance auf Glück Poster

Battle of the Sexes: Emma Stone und Steve Carell liefern sich Geschlechterkampf auf dem Tennisplatz

Kino.de Redaktion  

Battle of the Sexes basiert auf einem im Jahr 1973 tatsächlich stattgefundenen Tennismatch zwischen der 29-jährigen Billie Jean King, der damaligen Nummer zwei der Damen-Weltrangliste und dem 55-jährigen Bobby Riggs, ehemaligen Tennisprofi und früheren Wimbledon-Champion.

Laut "Deadline" werden Emma Stone und Comedy-Star Steve Carell die beiden Duellanten im Film verkörpern. Die TV-Übertragung dieser sportlichen Auseinandersetzung sollen am 20. September 1973 90 Millionen Menschen live verfolgt haben. Billie Jean King konnte diese gegen ihren wesentlich älteren Kontrahenten für sich entscheiden. Gesellschaftlich wurde zu einer Zeit, in der die Emanzipationsbewegung der Frauen gerade Fahrt aufnahm, allerdings weitaus mehr hineininterpretiert und das Match zu einem Kampf der Geschlechter hochstilisiert. Regie in Battle of the Sexes werden Jonathan Dayton und Valerie Faris führen. Der Film soll 2016 in die Kinos gelangen.

Für Emma Stone und Steve Carell wird Battle of the Sexes die zweite Zusammenarbeit nach Crazy, Stupid, Love. werden. Stone ist nach ihrem Filmtod als Gwen Stacy aus The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro bestens im Geschäft: Letztes Jahr war sie in Woody Allens Magic in the Moonlight und anschließend in Alejandro González Iñárritus Oscar-Prämierter Tragikomödie Birdman zu sehen. Abgedreht ist gerade Aloha, der noch dieses Jahr anlaufen wird, und in Irrational Man, der ebenfalls noch dieses Jahr kommen soll, wird sie erneut in einem Woody-Allen-Film mit von der Partie sein. Carell spielte 2014 im Kritikerliebling Foxcatcher und Die Coopers – Schlimmer geht immer. Voraussichtlich noch in diesem Jahr wird er im Biopic/Drama Freeheld ins Kino zurückkehren.

(Bild: Sony Pictures)

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare