Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Almost Grown

Almost Grown

Filmhandlung und Hintergrund

Stimmungsvolle Liebesgeschichte, die sehr überzeugend Moden und Zeitströmungen der jüngeren Vergangenheit rekonstruiert. Die Videopremiere lebt von ihren hübschen Momenten im entsprechenden Zeitkolorit und wendet sich an die ganze Familie. Langfristig gute Umsätze.

In den ausgehenden 50er Jahren verliebt sich Norman in Susie, die wiederum mit Angelo, arroganter Beau der Klasse, zusammen ist. Norman stellt sich Angelo, und über seinen Mut kommen er und Susie zu einer festen Beziehung. Die beiden ziehen zusammen und ihre Liebe ist geprägt von den gesellschaftlichen Umwälzungen der turbulenten 60er Jahre. Sie heiraten, doch der Ehealltag endet in Scheidung. Susie lernt Bob kennen, auch Norman hat eine neue Freundin. Als Susie Bob heiraten will, erscheint Norman zur Hochzeit und gewinnt seine große Liebe zum zweiten Mal für sich.

In den ausgehenden 50er Jahren verliebt sich Norman in Susie, die wiederum mit Angelo, dem arroganten Beau der Klasse, zusammen ist. Stimmungsvolle Liebesgeschichte, die sehr überzeugend Moden und Zeitströmungen der jüngeren Vergangenheit rekonstruiert, von ihren hübschen Momenten im entsprechenden Zeitkolorit lebt und sich an die ganze Familie wendet.

Darsteller und Crew

  • David Chase
    David Chase
    Infos zum Star
  • Tim Daly
    Tim Daly
  • Eve Gordon
    Eve Gordon
  • Albert Macklin
    Albert Macklin
  • Rita Taggart
    Rita Taggart
  • Michael Alldredge
    Michael Alldredge
  • Richard Schaal
    Richard Schaal
  • Lawrence Konner
    Lawrence Konner
  • Kim Todd
    Kim Todd
  • René Ohashi
    René Ohashi
  • Craig Safan
    Craig Safan

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Stimmungsvolle Liebesgeschichte, die sehr überzeugend Moden und Zeitströmungen der jüngeren Vergangenheit rekonstruiert. Die Videopremiere lebt von ihren hübschen Momenten im entsprechenden Zeitkolorit und wendet sich an die ganze Familie. Langfristig gute Umsätze.

Kommentare