1. Kino.de
  2. Filme
  3. Almost Dead

Almost Dead

Filmhandlung und Hintergrund

Psychohorror, in dem sich Shannen Doherty vom Geist ihrer Mutter verfolgt sieht.

Vier Jahre nachdem ihre Mutter bei einer Explosion in einem Motel ums Leben kam, glaubt die junge Psychologin Katherine Roshak, ihr Geist würde sie heimsuchen. Sie beschliesst, das Grab ihrer Mutter öffnen zu lassen. Das Fehlen der leiche im Grab erweist sich der Gesundheit von Katherines Psyche als nicht gerade zuträglich, und so wird ihr der abgebrühte Cop Dominic Delaserra zur Seite gestellt, um der Sache auf den Grund zu gehen.

Seit dem Tod ihrer Mutter ist Katherine in psychiatrischer Behandlung. Eines Tages erscheint ihr die scheinbar wiederauferstandene Mutter. Oberflächlicher Thrill mit Psycho- und Horroreinschlag und Shannen Doherty („Beverly Hills 90210).

Darsteller und Crew

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kritikerrezensionen

  • Almost Dead: Psychohorror, in dem sich Shannen Doherty vom Geist ihrer Mutter verfolgt sieht.

    Thriller mit Psycho- und Horrorelementen von Ruben Preuss („Dead on Sight“), der auf die Zugkraft der zur Entstehungszeit durch „Beverly Hills 90210“ populären Shannen Doherty baute. Nicht immer stringend im Handlungsablauf, präsentiert der Film gegen Ende die erwartete „natürliche“ Ursache des Geschehens, auf die allerdings noch ein übersinnlicher Nachschlag folgt. Wenige Jahre später hatte Doherty als Halliwell-Schwester Prue mit „Charmed“ mehr Erfolg im Umgang mit Geistern.

Kommentare