Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Filme
  3. Alles, was wir geben mussten
  4. Stream

Alles, was wir geben mussten (2010) · Stream

Du willst Alles, was wir geben mussten online schauen? Hier findest du in der Übersicht, auf welchen Video-Plattformen Alles, was wir geben mussten derzeit legal im Stream oder zum Download verfügbar ist – von Netflix über Amazon Prime Video und Sky Ticket bis iTunes.

Alles, was wir geben mussten bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Prime Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Sky Store
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei RTL+
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Joyn
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei iTunes
Mieten ab 3.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Maxdome Store
Mieten ab 2.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *
Alles, was wir geben mussten bei Chili
Mieten ab 3.99€, Kaufen ab 9.99€
Zum Angebot *

Filmhandlung

Packende Mischung aus Liebesdrama und aufwühlendem Science-Fiction-Thriller um die Dreiecksbeziehung zwischen den drei Internatsschülern Kathy (Carey Mulligan), Tommy (Andrew Garfield) und Ruth (Keira Knightley). Mitte der 1970er wachsen die drei Kinder in dem Internat Hailsham auf, wo besonders auf ihr körperliches Wohl geachtet wird. Während die Kinder heranwachsen, entspinnt sich ein großes Liebesdrama zwischen der schüchternen und zurückhaltenden Kathy und Ruth, die das Herz von Tommy gewinnt. Nur langsam wird den Schülern bewusst, dass es sich bei Hailsham um kein gewöhnliches Internat handelt.

Alles, was wir geben mussten - Stream

Das Liebesdrama „Alles, was wir geben mussten“ setzt auf eine ganz eigentümliche Mischung aus Science-Fiction und Romanze. Der Science-Fiction-Anteil ist dabei jedoch sehr dezent gehalten und dient vor allem dazu, ethische Fragen an das Publikum zu stellen. Überzeugen kann der Film dabei vor allem dank der herausragenden darstellerischen Leistung von Carey Mulligan („Suffragette - Taten statt Worte„), Keira Knightley („Verborgene Schönheit„) und Andrew Garfield („Hacksaw Ridge„), die sich nicht nur in einem tragischen Liebesdreck befinden, sondern langsam auch herausfinden, welchen Platz sie in der Gesellschaft haben. Das Drama ist eine wundervoll entschleunigte Adaption des gleichnamigen Romans von Literaturnobelpreisträgers Kazuo Ishiguro.

News und Stories

  • Forscht Romanek nach dem verlorenen Symbol?

    Kino.de Redaktion20.10.2011

    Dan Browns Mystery-Romane sind trotz aller Kritik, die ihnen entgegenschlägt, äußerst beliebte Bestseller, und so war es kein Wunder, dass Hollywood sich in Windeseile des Stoffes annahm, um daraus Blockbuster zu fertigen. Nachdem Ron Howard mit Da Vinci Code - Sakrileg und Illuminati zwei Brown-Werke in die Kinos brachte, in denen Tom Hanks den Wissenschaftler und Symbologen Robert Langdon darstellte, gab der Regisseur...

  • Hört Ben Stiller jetzt Stimmen?

    Kino.de Redaktion21.01.2010

    Es sieht ganz so aus, als wenn sich Ben Stiller (The Marc Pease Experience) mit Regisseur Mark Romanek (One Hour Photo) zusammen tut. Anlass dafür ist die Komödie The Voices. Das Drehbuch stammt von Michael R Perry und handelt von Jerry Hickfang. Dieser bringt aus versehen einen Kollegen um und da beginnen seine Probleme. Plötzlich beginnt er Stimmen zu hören, die ihm sagen, wie er mit der unglücklichen Situation...

  • Knightley schwelgt in Erinnerungen

    Kino.de Redaktion15.04.2009

    Am Montag fiel die erste Klappe für den Thriller Never Let Me Go. Für die Verfilmung von Kazuo Ishiguros Roman wurden Keira Knightley (Die Herzogin), Charlotte Rampling (Babylon A.D.) und Sally Hawkins (Cassandras Traum) verpflichtet, die sich zu Carey Mulligan, Nathalie Richard, Andrea Riseborough und Andrew Garfield gesellen. Unter der Regie von Mark Romanek (One Hour Photo) spielen Knightley, Mulligan und Garfield...