Alles unter Kontrolle! (2016)

Originaltitel: Débarquement immédiat
Alles unter Kontrolle!: Komödie vom Regisseur von "Monsieur Claude und seine Töchter" über einen Polizisten und einen Flüchtling, die gezwungen werden, miteinander zu arbeiten.
Kinostart: 20.04.2017
Kino Tickets
Alles unter Kontrolle! Poster

Kinotickets in

Kinotickets in

Noch sind keine Kinotickets in diesem Ort verfügbar.

Videos und Bilder

Filmhandlung und Hintergrund

Alles unter Kontrolle!: Komödie vom Regisseur von "Monsieur Claude und seine Töchter" über einen Polizisten und einen Flüchtling, die gezwungen werden, miteinander zu arbeiten.

Bevor der Grenzpolizist José Fernandez (Ary Abittan) befördert und zur Spezialeinheit zugelassen wird, muss er einen letzten Auftrag erfüllen: Zusammen mit seinem Kollegen Guy (Cyril Lecomte) soll er den straffälligen Afghanen Massoud Karaoui (Medi Sadoun) nach Kabul abschieben. Doch der Routinejob entwickelt sich schnell zu einer Hetzjagd, als das Flugzeug auf Malta notlandet und Karaoui die Flucht gelingt. Für den gutherzigen Polizisten Fernandez wird die Lage auch nicht gerade besser dadurch, dass ihm seine eifersüchtige Ehefrau Maria (Reem Kherici) auf den Fersen ist, da sie vermutet, Fernandez würde auf Malta fremdgehen. So beginnt ein irrwitzer Trip, auf dem Karaoui und Fernandez langsam zusammenwachsen müssen, um den gefährlichen Weg übers Mittelmeer und durch das Flüchlingslager Lampedusa gemeinsam zu bestehen.

“Alles unter Kontrolle!” – Hintergründe

Nach dem Erfolg der Multikulti-Komödie „Monsieur Claude und seine Töchter“ – der allein in Deutschland mehr als vier Millionen Besucher in die Kinos lockte – legt Regisseur Philippe de Chauveron nun eine waschechte Buddykomodie über zwei ungleiche Charaktere vor, die vom Schicksal aneinandergekettet werden. Nebenbei wagt sich Chauveron mit der Flüchtlingskrise an einen aktuellen und umstrittenen Stoff. Zum Glück kann sich der Regisseur dabei auf ein Top-Schauspielerduo verlassen, das Fans bereits aus “Monsieur Claude und seine Töchter” kennen. Denn Medi Sadoun (“Mea Culpa – Im Auge des Verbrechens“) und Ary Abittan hatten in dem Überraschungshit von 2014 bereits einen Auftritt als Schwiegersöhne des titelgebenden Monsieur Claude. Unverwechselbar ist auch der ironische Tenor von Chauveron, der auch in “Alles unter Kontrolle!” wieder ganz alltägliche Klischees und Vorurteile aufnimmt, um sie humorvoll zu entkräften.

Kritiken und Bewertungen

So werten die User Ø
(3)
5
 
2 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
1 Stimme
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Zuletzt angesehen und Empfehlungen

Kommentare