Allein unter Schwestern

   Kinostart: 21.06.2018

Hotel de grote L: Niederländische Familienkomödie über einen Jungen, der gemeinsam mit seinen drei Schwestern die Verantwortung für das Hotel der Familie übernehmen muss.

zum Trailer

Allein unter Schwestern im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Filmhandlung und Hintergrund

Niederländische Familienkomödie über einen Jungen, der gemeinsam mit seinen drei Schwestern die Verantwortung für das Hotel der Familie übernehmen muss.

Der 13-jährige Kos (Julian Ras) ist eigentlich ein ganz normaler Junge — er mag Fußball und hat andauernd Zoff mit seinen drei Schwestern Libbie (Abbey Hoes), Briek (Bente Fokkens) und Pel (Linde van der Storm). Doch als ihr Vater einen Herzinfarkt erleidet und im Krankenhaus liegt, muss Kos mit seinen Schwestern zusammenarbeiten, um das Hotel der Familie zu führen.

Es dauert nicht lange, bis es mit dem Hotel bergab geht. Zu allem Überdruss hat Kos sich in Isabel (Aiko Beemsterboer) verliebt und weiß nicht, wie er es ihr sagen soll. Wie funktioniert das mit den Mädchen? Da entdeckt Kos einen Wettbewerb zur Miss-Beach-Wahl mit dessen Preisgeld er das Hotel retten könnte. Dummerweise dürfen seine Schwestern nicht mitmachen. Also muss sich Kos als Mädchen verkleiden.

„Allein unter Schwestern“ — Hintergründe

Die niederländische Regisseurin Ineke Houtman („Der Indianer“) legt mit „Allein unter Schwestern“ (Originaltitel: „Hotel de grote L“) erneut eine tolle Komödie für die ganze Familie vor. Hauptdarsteller Julian Ras wurde auf dem Filmfestival Schlingel mit dem Preis als bester „Kinder“-Darsteller geehrt.

Darsteller und Crew

  • Julian Ras
    Julian Ras
  • Frank Lammers
    Frank Lammers
  • Abbey Hoes
    Abbey Hoes
  • Bente Fokkens
    Bente Fokkens
  • Ineke Houtman
    Ineke Houtman
  • Sjoerd Kuyper
    Sjoerd Kuyper

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

5,0
2 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du den Film?

Kommentare

  1. Startseite
  2. Alle Filme
  3. Allein unter Schwestern